Welche Nebenwirkung hat eine Schlafstörung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei mir hat die Schlafstörung, meine sowieso schon dauernd anwesenden Krankheiten, verschlimmert - sprich, ich habe vermehrt wirres Zeug geredet, Halluzinationen haben sich auch wieder verschlimmert, habe körperliche Probleme bekommen, wurde depressiver als ohnehin schon, hab zum Schluss garnichts mehr gebacken bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlafstörungen führen oft zu einem sehr ungeregelten Schlafverhalten, das leicht dazu führen kann, dass man zwar nachts nicht schläft, aber insgesamt doch zu viel. Das hat sehr oft eine Depression zur Folge, weil sich die Neurotransmitter, die für die ausgeglichene Psyche notwendig sind. im Schlaf abbauen. Durch zu viel Schlaf kann ein Mangel entstehen, der eine depressive Störung auslösen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich. Also das war mal früher... Du bist dann nur mehr den ganzen Tag müde, weil dein Körper mehr Stunden Schlaf will... Dein Gehirn ist dann auch nicht ganz da.. Und wenn du immer irgendwelchen sche** isst, so wie Mci, dann könnte es zu einem Kreislaufzusammenbruch kommen ^^ also wenn du das jetzt ganze Zeit so machst. Wenn du das nur manchmal tust, dann ist es nicht so schlimm. aber jetzt jeden Tag.. naja.. dann viel Vergnügen.. Dann fühlst du dich echt wie du jeden Tag saufen würdest und voll den Kater hast..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müdigkeit, Stress, Aggressionen, Konzentrationsschwäche...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?