Welche Naturheilmittel oder Mittel aus der Hausapotheke helfen bei einem Abszess?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hatte selber innerhalb eines Jahres 2 Abzesse. Einer wurde vom Arzt und vorher von mir mit Zugsalbe behandelt. Ich fragte damals den Doktor, ob dies nichts anderes wäre als nen Pickel, was er bejahte. So habe ich dieses Mal mein Abzess 2 Tage mit starker Pickelcreme behandelt, es ging nach 2 Tagen schon auf, jetzt kommt halt Betaisodona Salbe drauf und gut ist. Aber besser wäre natürlich das vom Arzt ansehen zu lassen

Hildegard von Bingen empfiehlt Eisenkraut (Verbena officinalis) gegen Abszesse. - Frisches oder getrocknetes Eisenkraut kurz in Wasser kochen; saubere Mullbinde auf die betroffene Stelle und darauf das ausgedrückte warme Kraut legen. Wenn der Umschlag trocken wird, wieder erneuern. (aus: die Heilkräuter der Hildegard von Bingen, Mosaik-Verlag).

Aber frage besser auch deinen Arzt oder Apotheker ;-)

Normalerweise wird so etwas mit Antibiotika und jodhaltiger Salbe behandelt. Manche Abszesse müssen jedoch vom Arzt geöffnet werden. Also auf jeden Fall den Arzt nachschauen lassen.

Wenn dein Freund so etwas öfter hat, sollte er Schweinefleisch meiden und sein Immunsystem stärken, bspw. mit Echinacea.

Bei den Hausmitteln wird zum einen vom Auflegen eines mit 30 Grad heißem Wasser getränkten Leinentuch gesprochen, zum anderen davon, einige Tropfen Teebaumöl mittels Wattebausch vorsichtig aufzutupfen.

In deinem/seinem Fall würde sich aber empfehlen, zur Apotheke zu gehen. Dort wird man wahrscheinlich zu Ichthyolsalbe raten, die entleert am schnellsten.

Erste Wahl wäre aber in der Tat, morgen früh gleich zum Arzt zu gehen!

Abszesse sind nun wirklich kein Fall für die Hausapotheke!! Schon gar nicht im Kopfbereich! Ab zum Arzt!

Du kannst es mir Ichtolan als Zugsalbe versuchen, ich habe damit gute Erfolge. Außerdem warme feuchte Umschläge die das aufweichen.

Was möchtest Du wissen?