Welche Nahrung ist den nun noch Gesund?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Zunächst mal macht die Menge das Gift.... Klar enthält Obst - Fruchtzucker, manche Sorten mehr, manche weniger.

Wenn du beim Einkauf noch auf Bio achtest, oder vom Bauern deines Vertrauens direkt das Geflügel und das Gemüse holst, minimierst du die Belastung mit Spritzmitteln, Antibiotika etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Supabrain0001 23.06.2016, 10:31

Ich Antworte mal hier und bedanke mich schonmal bei euch allen für euer Feedback.

Ja Ich sollte Muskeln aufbauen bzw brauche viel Eiweiß da ich Kampfsportler bin bin 184cm groß und wiege ca 84Kg (kaum Fett)

Das mit dem Selber anbauen ist mir leider aus Platzmangel und
Finanziellen Gründen noch nicht möglich werde ich aber in Zukunft
anstreben.

Frühs esse ich Körnerbrot/Brötchen mit Käse o Honig dazu Kakau oder Fruchtsaft #

Mittags Salat mit Geflügel o Fisch Linseneintopf Oder Bohnen eintopf dazu Joghurt meist Natur mit Obst

Abends entweder kleine portion fisch mit Brot und obst oder gemüsepfannen mit ei dazu wieder ein Stück obst oder Nüsse

Also wie kann ich den auch in der Wohnung mein eigenes gemüse anbauen gibt es da günstige Alternativen ?

Und wie finde ich einen BAuern in meiner nähe dem ich vor allem auch
vertrauen kann gibt es da irgendwelche Gütesiegel o Zertifikate oder
zählt allein das Wort?

Vielen Dank für eure Antworten!!!

0

Es ist alles eine Frage der Dosis. Natürlich ist Obst gesund aber nicht im Übermaß. Das ist aber bei allen Lebensmitteln so. Zu dem fruchtzucker kann ich sagen dass der Körper einen gewissen Anteil an Zucker braucht... iss ausgeglichen das ist gesund genug...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles ist/ kann ungesund sein, wenn man zuviel davon isst.

Eine normale und ausgewogene Menge mit verschiedenen Sachen ist gesund und in Ordnung. Solange du nicht explizit muskeln aufbauen willst ist es irrelevant. Einfach darauf achten, viele Vitamine und ausgewogen. Das wars.

Solange man nicht übertreibt kann man essen was man will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Supabrain0001 23.06.2016, 10:27

Ich Antworte mal hier und bedanke mich schonmal bei euch allen für euer Feedback.

Ja Ich sollte Muskeln aufbauen bzw brauche viel Eiweiß da ich Kampfsportler bin bin 184cm groß und wiege ca 84Kg (kaum Fett)

Das mit dem Selber anbauen ist mir leider aus Platzmangel und Finanziellen Gründen noch nicht möglich werde ich aber in Zukunft anstreben.

Frühs esse ich Körnerbrot/Brötchen mit Käse o Honig dazu Kakau oder Fruchtsaft #

Mittags Salat mit Geflügel o Fisch Linseneintopf Oder Bohnen eintopf dazu Joghurt meist Natur mit Obst

Abends entweder kleine portion fisch mit Brot und obst oder gemüsepfannen mit ei dazu wieder ein Stück obst oder Nüsse

Also wie kann ich den auch in der Wohnung mein eigenes gemüse anbauen gibt es da günstige Alternativen ?

Und wie finde ich einen BAuern in meiner nähe dem ich vor allem auch vertrauen kann gibt es da irgendwelche Gütesiegel o Zertifikate oder zählt allein das Wort?

Vielen Dank für eure Antworten!!!

0
Ashuna 23.06.2016, 10:55
@Supabrain0001

Obst/ Gemüse in der Wohnung zu halten wird schwer. Auf einem größeren Balkon geht das (Tomaten oder Gurken z.B). Mein Schwager hat einen großen "Blumentopf" wo er zwei Gurken pflanzen und eine Tomatenpflanze drinnen hat. (Wächst und gedeiht)

Wenn du Muskeln aufbaust brauchst du viel Energie und die Kohlenhydrate sollten auch angepasst sein. Proteine sind sehr wichtig. (Hartweizennudeln kannst du mittags auch essen, gute Energielieferanten und die machen sehr Satt)

Wohnst du aufem Dorf oder in der Stadt? Besuch lokale Supermärkte und erkundige dich dort, was aus der nähe kommt. Etc.

Bei uns im Dorf gibt es Wochenmärkte, dort verkaufen lokale Bauern ihre Waren (Lecker aber teurrer als im Sm)

Im Prinzip kannst du essen was du willst, von wem oder wie du willst. Hauptsache es bleibt im gesunden Rahmen.

0

Bio Obst & Gemüse, Fleisch und Fisch in Maßen , genug Wasser und Bewegung = das ist gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schon in Ordnung, dass Du Dich für gesunde Ernährung interessierst. Aber es sollte Dir klar werden, dass auch Literatur und mediale Aufklärung über "gesunde Ernährung" ein Riesen Markt ist, mit dem ganz viele Leute ganz gutes Geld verdienen.

Wenn Du jedem Ernährungsguru hinterherrennst, ist es kein Wunder, wenn Du bald nicht mehr weißt, wovon Du Dich ernähren sollst. Auch Trinkwasser aus der Leitung kann schädliche Stoffe enthalten, und Mineralwasser aus der Flasche sowieso. Es gibt praktisch nichts auf dem Ernährungssektor, das man nicht durch den Kakao ziehen könnte. Sogar die Luft, die Du atmest, enthält schädliche Keime und Schadstoffe.

Mein Tipp: versuche, Dich abwechslungsreich und ausgewogen zu ernähren und nicht den billigsten Schrott einzukaufen. Dafür genügt Dein Hausverstand. Sowohl Fisch, als auch Rind- und Schweinefleisch sind da durchaus erlaubt, und natürlich auch Obst und Gemüse.

Wenn Du nichts übertreibst und Dich ausgewogen und abwechslungsreich ernährst, wirst Du davon weder krank werden noch sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist schon verwirrend. Ein altes Sprishwort besagt: "Allzuviel ist ungesund". Dies spricht wohl in der heutigen Zeit mehr denn je zu.

Eine gesunde Ernährung bedeutet für mich vor allem eine Ausgewogenheit und somit eine Balance der Nährwerte. Ganz klar können diese den beruflichen oder sportlichen Aspekten angepasst werden.

Abgesehen von all den Arzneimittelrückständen in unseren Lebensmitteln kann das nur durch eine Label wie Bio grösstenteils ausgeschlossen werden. Also kaufst Du am Besten Bio-Produkte usw.

Was vor allem die meisten Obstsäfte anbelangt, haben die einen Verarbeitungsprozess hinter sich, welcher bei den meisten am Ende aus einem maschinell hergestellten Konzentrat wieder Obstsaft macht. dazu kommt noch, dass Du wahrscheinlich nicht nur 1dl pro Tag von dem Zeugs trinkst, sondern mehr. Also trinkst Du auf gut Deutsch gesagt dann bares Zuckerwasser mit Geschmack. Und auch hier gilt, allzuviel ist ungesund.

Wenn Dus mit all den Giftstoffen und sonstigen Rückständen genau nehmen möchtest, dann verhungerst Du sehr wahrscheinlich.

Die Vergangenheit hat auch gezeigt, dass verschiedene Rückstände (nicht nur in den Lebensmitteln) in der heutigen Zeit als Schädlich eingestuft werden, welche noch vor 5 Jahren als unbedenklich galten.

In diesem Sinne esse was Du Lust darauf hast in Massen und schaue auf hochwertige Kohlehydrate (lasse die einfachen weg), schaue darauf, wo es her kommt und wie es produziert wird..

Beste Grüsse

Priska

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele Ernährungsmythen. Und wenn man all das weglassen würde, was sogenannte Experten als ungesund deklarieren, dann dürfte man gar nichts mehr essen!

Die Belastung der Masthähnchen oder Suppenhühner ist schon stark übertrieben!

http://berichte.bmelv-statistik.de/SJT-4500500-2013.pdf

Dass Fruchtzucker ungesund sei ist eine absolut unbewiesene Tatsachenbehauptung.

http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/maischberger/sendung/suesse-droge-zucker-100.html

Dass Zitronen oder Orangen oder irgendwas anderes den Körper übersäuert ist esoterischer Mumpitz. Der Körper kann nicht übersäuern, es sei denn man hat eine schwerwiegene Stoffwechselerkrankung. Der ph-Wert des Körpers liegt bei 7,4. Die Abweichung nach oben und unten beträgt maximal 0,05. Der Körper reguliert den Säure-Basen-Haushalt selbst. Man kann noch soviel Säure schlucken wie man will. Ein gesunder Körper kann das im Regelfall ab.

http://www.apotheken.de/gesundheit-heute-news/article/fuenf-ernaehrungsmythen/

Und dass Fische alle belastet sind ist auch maßlos übertrieben!


Also was darf ich den nun noch Essen?? Nur noch Salat Möhren Tofu Nüsse und Linsen?

Alles worauf du Lust hast: Zitronen, Fisch, Rindfleisch, Hühnchen, usw.

Bitte falle nicht auf solche Ernährungsmythen oder Esoterik herein. Das ist alles gesund!

Gruß
Omni

(BG)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esse was Dir guttut -,  und was Dir gut schmeckt !                                         Denn wenn Du Allem was berichtet wird Glauben schenkst , wirst Du leider verhungern ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Supabrain0001 23.06.2016, 10:32

Ich Antworte mal hier und bedanke mich schonmal bei euch allen für euer Feedback.

Ja Ich sollte Muskeln aufbauen bzw brauche viel Eiweiß da ich Kampfsportler bin bin 184cm groß und wiege ca 84Kg (kaum Fett)

Das mit dem Selber anbauen ist mir leider aus Platzmangel und
Finanziellen Gründen noch nicht möglich werde ich aber in Zukunft
anstreben.

Frühs esse ich Körnerbrot/Brötchen mit Käse o Honig dazu Kakau oder Fruchtsaft #

Mittags Salat mit Geflügel o Fisch Linseneintopf Oder Bohnen eintopf dazu Joghurt meist Natur mit Obst

Abends entweder kleine portion fisch mit Brot und obst oder gemüsepfannen mit ei dazu wieder ein Stück obst oder Nüsse

Also wie kann ich den auch in der Wohnung mein eigenes gemüse anbauen gibt es da günstige Alternativen ?

Und wie finde ich einen BAuern in meiner nähe dem ich vor allem auch
vertrauen kann gibt es da irgendwelche Gütesiegel o Zertifikate oder
zählt allein das Wort?

Vielen Dank für eure Antworten!!!

1
frischling15 23.06.2016, 10:38
@Supabrain0001

Ich weiß leider nicht wo ich es gelesen habe , aber es gibt durchaus Bauern , die Parzellen für den Eigenanbau verpachten !

Dort solltest Du auch Rat und Hinweise zur Bodenbehandlung erwarten können !

Wäre doch am Wochenende eine zusätzliche Leibesertüchtigung !?   *zwinker*

1

Pflanz deine Nahrung selber an dann hast du das Problem von belasteten dreck nicht. Wenn du das nicht kannst ist es ein Ziel darauf hinzuarbeiten.

Ansonsten bleib bei Obst, Nüssen etc. das ist gesund, der Fruchtzucker macht es nicht schlechter. Zudem wird der Körper damit klarkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Supabrain0001 23.06.2016, 10:32

Ich Antworte mal hier und bedanke mich schonmal bei euch allen für euer Feedback.

Ja Ich sollte Muskeln aufbauen bzw brauche viel Eiweiß da ich Kampfsportler bin bin 184cm groß und wiege ca 84Kg (kaum Fett)

Das mit dem Selber anbauen ist mir leider aus Platzmangel und
Finanziellen Gründen noch nicht möglich werde ich aber in Zukunft
anstreben.

Frühs esse ich Körnerbrot/Brötchen mit Käse o Honig dazu Kakau oder Fruchtsaft #

Mittags Salat mit Geflügel o Fisch Linseneintopf Oder Bohnen eintopf dazu Joghurt meist Natur mit Obst

Abends entweder kleine portion fisch mit Brot und obst oder gemüsepfannen mit ei dazu wieder ein Stück obst oder Nüsse

Also wie kann ich den auch in der Wohnung mein eigenes gemüse anbauen gibt es da günstige Alternativen ?

Und wie finde ich einen BAuern in meiner nähe dem ich vor allem auch
vertrauen kann gibt es da irgendwelche Gütesiegel o Zertifikate oder
zählt allein das Wort?

Vielen Dank für eure Antworten!!!

0

Alles in Maßen, sonst wirst Du gnadenlos verhungern. Bleib bei dem Mix den Du da beschrieben hast, dann bist Du auf einem soliden Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib das Buch an den Entleiher zurück. Kannst es ihm auch um die Ohren hauen.

Es ist einfach nicht zu fassen, was für einen Erfolg eine Unzahl von Wichtigtuern mit ihren Ernährungstips haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
frischling15 23.06.2016, 10:25

Das ist auf den Punkt gebracht realistisch !

Danke BB  !  :)

0

Was möchtest Du wissen?