Welche Nahrung für ältere Katzen mit empfindlichen Magen?

Chartreux-Kater Filou, 17 Jahre - (Tiere, Katzen, Katzenfutter)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mir fällt noch ein...

hast du schon probiert, die portionen zu verkleinern? 

ich habe auch einen kotzkater (aufgrund niereninsuffizienz) und sobald ich vergesse, kleine protionen zu geben- sehe ich es umgehend wieder.

nur isst meiner nur noch trockenfutter (nierendiät), anderes, sogar selbstgekochtes, verträgt er auch nicht mehr.

aber ihm hift nux vomica gegen das erbrechen ein wenig. ich schätze, statt 4-5 mal die woche erbricht er nur noch 2-3 mal. also kein wundermittel, nur etwas linderung

Nux vomica ist eine gute Idee, habe gar nicht daran gedacht. Und ja, ich gebe kleine Portionen und verdünne sie noch mit Wasser, weil das Futter, das ich zurzeit brauche, sehr kompakt ist. Er ist nicht wählerisch und hat es auch bisher gut vertragen. Der TA gab mir Bisolvonpulver für die Darmbakterien und empfahl eine Diät für empfindliche Mägen, mehr nicht. Die Nieren sind in Ordnung und die Katze ansonsten gesund. Habe jetzt Kattovit bestellt, mal sehen, ob es besser wird. Er hat auch Trockenfutter fur Senioren von Science Plan, auch das erbricht er gelegentlich. Wie gesagt, nicht immer, aber eben in letzter Zeit öfter. Sein Gewicht ist auch in Ordnung.

1

Wie hier schon angegeben bitte die Nierenwerte testen lassen.

Außerdem könnte auch eine Pankreasinsuffizienz vorliegen.

Auf keinen Fall Trockenfutter geben, denn das reizt die Verdauungsorgane noch mehr und belastet die Nieren.

Katzen trinken eher selten, denn sie nehmen die benötigte Flüssigkeit mit der Beute auf.

 

Es gibt spezielles Futter für empfindliche Katzenmägen. Das gibt es in der Trocken und Nassvariante. Z.B.: von Kattovit. Aber auch Fressnapf hat eine Eigenmarke (PetMedica). Da müsste was drunter sein das sie verträgt. LG

Ich probiere jetzt mal eine oder zwei andere Marken aus, mal sehen...danke für den Tipp!

0

Darf ich freilebende Katzen auf öffentlichem Grund füttern?

Ich habe über den Tierschutz schon vor mehreren Jahren sehr viele Katzen sterilisieren lassen und die die übrig geblieben sind sind ältere scheue Katzen die trotz mehrerer Versuche nicht zu vermitteln sind. Wir füttern seit dieser Zeit dreimal die Woche etwas Futter zu dass die Tiere nicht verhungern da manche blind und alt sind. Dies stört jetzt jedoch ein Geschäftsinhaber der rundherum alle Abrisshäuser und Grundstücke abgekauft und/oder gepachtet hat. Jetzt wird mit Polizei und Paragraphen gedroht dass es verboten sei die Katzen zu füttern damit sie verschwinden. Kann ich die Katzen jetzt auf öffentlichem Grund weiter füttern oder ist dies verboten? Danke schonmal für alle Antworten.

...zur Frage

Malzbier bei empfindlichem Magen vertraglich?

Hallo,

ist Malzbier im Allgemeinen bei einem empfindlichen Magen verträglich? Habt ihr da Erfahrungen machen können?

Gruß

...zur Frage

Warum sollte man den Katzen kein Trockenfutter geben?

Hi,

mich wundert es imer wieder, weshalb man Katzen kein Trockenfutter geben sollte.

Unsere Katzen zum Beispiel fressen Nassfutter überhaupt nicht. (Die Ältere schleckt nur die Sauce raus und der Jüngere rührt es nicht an)

Deshalb geben wir ihnen ausschliesslich Trockenfutter (mit genügend Wasser daneben)

Einmal haben wir unsere ältere Katze beim TA untersuchen lassen (Weil sie blind ist) und der hat gesagt, sie hätte gutes Futter und sei in einem guten Zustand.

Also meine Frage: wieso sollte man Katzen kein Trockenfutter geben?

LG und Danke im Voraus

...zur Frage

Katzenfutter bei empfindlichen Magen bzw. Darm

Da es hier zahlreiche Katzenexperten gibt und in jedem Forum zu diesem Thema etwas anderes behauptet wird, stelle hier einmal meine Frage:

Ich habe zwei Kätzchen, eine davon hat einen leicht empfindlichen Magen oder Darm. Wir waren bisher 3 Mal beim Tierarzt und dieser war keine echte Hilfe. Deshalb werde ich mit dem Problem dort auch nicht mehr hingehen... war bisher nur Abzocke. Laut vielen Aussagen im www verträgt die Katze das Futter wahrscheinlich nicht. Nun bin ich auf der Suche nach dem perfekten Katzenfutter für die Kleinen.

Anforderungen: kein Zucker, kein Getreide enthalten (vertragen ja Katzen öfters nicht so gut, außer diese Mono-Verbindungen) und idealer Weise für Kitten geeignet (3 Monate alt). Wenn das Futter dann noch für Katzen mit einem empfindlichen Magen geeignet wäre, wär´s natürlich perfekt, aber ich denke, wenn man ein vernünftiges Futter ohne dieses blöde Getreide drin vorsetzt, dann hilft das schon weiter.

Da es scheinbar tausende Produkte gibt und ich meinen Kätzchen nicht ständig eine Umgewöhnung zumuten will, kann mir hier jemand ein Futter besonders empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?