Welche Nährstoffe braucht die Argentinische Minze (Kaugummistrauch)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gar keine, wie alle Pflanzen. Nährstoffe machen Pflanzen selber.

Ansonsten die gleichen Ansprüche wie alle anderen Unkräuter auch. Wächst immer.

Bitterkraut 21.07.2015, 00:30

Die sog. Argentinische Minze ist keine Minze, stammt aus der Familie der Süßkräuter, wenn ich mich nicht irre. Lippia polystacha

0

Dieselben wie alle Pflanzen. NPK und diverse Spurenelemente, wie Eisen, Magnesium etc.

Minzen sind in aller Regel recht robuste Pflanzen, bei denen man eher aufpassen muss, dass sie nicht unkontrolliert den ganzen Garten durchwuchern. Stopf das Zeugs irgendwo, wo es nicht groß stört, in die Erde. Das wird schon.

Bitterkraut 21.07.2015, 00:32

Der sog. kaugummistrauch ist keine Minze, sondern ein Exot aus den Subptropen und nicht winterhart.

0
kaugummistrauch 11.07.2015, 14:21

Was ist NPK? Aber andere brauchen Nährstoffe, die andere in die Erde ausschütten.Welche Erde passt am Besten zur Argentinische Minze Pflanze?

0
Bitterkraut 21.07.2015, 00:35
@kaugummistrauch

Stickstoff/N - Phosphat/P - Kalium/K - enthält jeder Volldünger. Ebenso jede vorgedüngte Erde. hättest du längst googeln können.

0

Was möchtest Du wissen?