Welche Nähmaschine soll ich kaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin jetzt nicht der ganz große Näher, aber diese drei Hersteller sind alle über jeden Zweifel erhaben. Jeans ist für die eine Lachnummer, da nähen die durch, wie durch Taschentücher. Ich selbst habe eine relativ alte und einfache Pfaff und die näht sogar (dünnes) Leder, da brauchst du dir überhaupt keine Sorgen zu machen, ich habe sogar schon Segeltuch genäht (richtiges Segeltuch!!!). Sticken ist wieder eine andere Geschichte, da kenne ich mich nicht aus.

Im Prinzip musst du wissen was genau wichtig ist. Was muß die Maschine können und was könnte als Sonderausstattung dabei sein. Ich habe angefangen Nähmaschinen zu sammeln. Von uralten Trempel bis zur Industrie Overlock kannst du bei mir alles finden. Für dicke Sachen wie Leder oder mehrlagigen Jeans würde ich eine Industrie Maschine empfehlen. Die gehen meistens nur gerade oder auch noch Zick zack. Die Faden Probleme hatte ich auch schon, das hat aber nicht an der Maschine gelegen sondern am Faden. Billigware oder sch.... gewickelt. Manche Maschinen sind da anfällig. Auch muss man darauf achten dass der Faden zum Stoff passt und dass die Spannung stimmt. Was sollte denn eine Stickmaschine bei dir können ? richtige Motive oder Borden? Für richtige Motive wäre eine mehrkopfmaschine besser ist aber schweineteuer. Aufpassen wegen der Software und dem Zubehör. Warum kaufst du eine neue? Guck mal in Zeitungen da sind oft gute billig oder auch zu verschenken drin. Da kannst du austesten welche Funktionen dir wichtig sind und welche du gar nicht nützt. Stell dir vor du kaufst eine für 1500€ und merkst dass du viele Stiche gar nicht brauchst. Aber das ist deine Entscheidung. Ich habe mittlerweile 20 Nähmaschinen und jede ist anders und hat Ihre Vorteile und Spezialität. Ich habe alle aus der Zeitung und die meisten waren zu verschenken.

Schau Dir alternativ zu den genannten bitte vor einer Kaufentscheidung noch die Nähmaschinen von BERNINA an. Ich nähe auf meiner "1030" jetzt gute 25 Jahre, und da war noch nie irgendwas. Die Anforderungen, die Deine Maschine leisten soll werden von Berninas mühelos bewältigt - Schweizer Qualität halt. L.G.v.d.Maerzkatze

Gehe doch einfach mal in ein Nähmaschinen Fachgeschäft dort bekommt man die richtige Beratung und man kann auch mal ausprobieren welche einen näher liegt mit der Bedienung etc.!

Jeden falls würde ich es so machen^^

Gruß Kitoma

ich hatte mit singer fadenprobleme, bin begeistertr privileg-fan und das seit über 20 jahren

Was möchtest Du wissen?