Welche Nachteile kann fasten für ein 10-12jahre altes Kind haben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn es um eine absolute "Null-Ernährung" während des Ramadan geht,
ist das für Kinder, Kranke und Rekonvaleszente, geschwächte Personen,
körperlich hart arbeitende Menschen und andere Risikogruppen gefährlich.

Insbesondere der Verzicht auf Getränke ist gerade im Sommer extrem unsinnig und gesundheitsschädigend. Von dieser Praxis kann ich nur abraten.

Eine Dehydration ist ein nicht zu unterschätzendes Risiko und Folgen wie Kreislaufprobleme bis hin zum Kreislaufkollaps sind nicht nur bei  Kindern möglich, sondern bei jeder Person, die nicht ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt.

Im schlimmsten Fall kann ein Fehlverhalten, wie übertriebenes Fasten, sogar zum Tod der jeweiligen Person führen - gerade für Kinder ist eine solche religiös motivierte Praxis völlig ungeeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mohamedi76
06.06.2016, 15:59

Entschuldige aber "extrem unsinnig" ist eine Wertung, die Dir nicht zusteht. Wernn Du eine Frage nicht wertneutral beantworten kannst und auch nicht mit einem einzigen Beleg ausstattest, dann solltest Du nicht antworten

"ich rate die Finger davon zu lassen" ich rate Dir die Finger wegzulassenm, und zwar von der Beantwortung von Fragen, von denen Du offensichtlich keine Ahnung hast.

Es gibt Milliarden von Muslimen die fasten, die in heißeren Klimazonen leben und auch schon im Kindesalter damit angefangen haben. Ein Beispiel ist Marokko, wo das Fasten noch viele Stufen härter ist als in Deutschland. Trotzdem fasten dort Kinder, Greise und Frauen, gestorben ist daran noch keiner. Du versuchst durch die Beantwortung Deiner Frage zu suggerieren, das festen schädlich ist und verfolgst damit vielleicht einen bestimmten Zweck. Such Dir ein anderes Hobby. 

0

Laß Sie wenigstens trinken.Die Fastenstunden am Tag sind länger als in angestammten Islamländern.Kinder in dem Alter haben weniger Körpermasse,kleinere Nieren.Vom Frühlicht bis zum Fastenbrechen ist es für Erwachsene schwer ,für Kinder schlicht gesundheitsschädlich.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Kinder ist fasten auf Grund der Wachstumsprozesse allgemein gefährlich.
Auch für Erwachsene ist es nicht gesund, wenn man viele Stunden nichts ißt und sich dann voll ißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

As Salamu alaikum! Kinder müssen am Ramadan nicht fasten. Sollten sie auch nicht, da sie im Wachstum sind. Wenn du möchtest suche ich dir Quellen dazu raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Nachteile es körperlich für 10 - 12Jährige nach sich ziehen kann, nach islamischem Muster zu fasten, kann ich als Nichtmediziner nicht exakt sagen.

Ich weiß nur soviel, dass es allein schon aus Glaubensgründen absolut unsinnig ist, Kinder dieses Alters mit dieser unsinnigen Art des "Halbtagsfastens" zu beschweren. - Sie kennen in diesem Alter nicht ihren eigenen Glaubensstandpunkt, sondern werden lediglich im Sinne der Erwachsenen zu  mittelalterlichen religiösen Traditionen manipuliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miramar1234
06.06.2016, 17:12

Halbtags? Es sind etwa 19 Stunden! 

1

Was wird denn gefastet? Wenn es Süßigkeiten sind, hat das keine negativen Auswirkungen sondern nur positive.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucas1237
06.06.2016, 15:28

Stimmt, tut mir leid habe meine Frage nicht ausführlich genug geschrieben. Meinte bis 22uhr nichts essen und trinken

0
Kommentar von Matschpfirsich
06.06.2016, 16:02

Auf jeden Fall negativ würde ich sagen. Ohne Frühstück bzw Mahlzeit am Tag wird das Kind schwächeln, ständig müde und motovstions- und kraftlos sein. Sport ist wahrscheinlich nicht möglich - woher soll man denn ohne essen auch die Energie dafür bekommen.

1

Kinder sollten niemals fasten!!! Das wird nicht mal von Muslimen im Ramadan verlangt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso fragst du und was meinst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?