Welche Nachteile hat eine Zahnkrone für die Schneidezahn?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, es gibt keine Nachteile. Nach einer Wurzelfüllung muß man ca. 3 Monate abwarten, ob der Zahn auch "ruhig" bleibt. Wenn Du keine Schmerzen an dem Zahn hast, kann man eine Krone darauf machen. Ein wurzelgefüllter Zahn bekommt erst einen Stift, der bis in den Wurzelkanal geht. Darauf wird dann die Krone gearbeitet/eingesetzt. Farblich sollte sie 100%ig zu den anderen Zähnen passen.
Außer Nüsse knacken und Bierflaschen öffnen kannst Du alles mit diesem Zahn machen/essen. Einige Tage nach dem Einsetzen der Krone hast Du vergessen, daß der Zahn überkront ist. L.G.

Deichgoettin 27.11.2015, 22:30

Danke für den Stern :-))

0

Keine Sorge, Kronen werden so befestigt, dass sie dir keine Schwierigkeiten bereiten werden. Nach kurzer Zeit wirst du den überkronten Zahn nicht mehr als Fremdkörper wahrnehmen und ganz normal kraftvoll zubeißen können.  :-)

MfG

Arnold

Nein, Wir Zahntechniker versuchen dass möglichst Beste zu machen, normalerweise spürst du keinen Unterschied mehr. Dir wird der Zahn halt zerschliffen, es ist dann nur noch ein Stumpf und darauf kommt dann ein Käppchen mit der Form deines Schneidezahns :) egal welches Metall du hernimmt, dass wird so angepasst das du nichts kennst.

VitamineB12 26.11.2015, 18:43

Kann das wieder lose werden? Muss man auf das essen aufpassen und nicht so etwas hartes zubeißen? LG

0
ResaZT96 26.11.2015, 18:45

nein, die Krone wird mit einem sogenannten "Zement" festgeklebt. Beim Zubeisen kann nichts passieren. :)

2

Was möchtest Du wissen?