Welche Nachteile hat eigentlich Google?

5 Antworten

Dass sie Dich ausspionieren (ein Profil von Deinem Surfverhalten und den Dingen, die Dich interessieren anlegen). Und das nicht nur auf ihren eigenen Seiten, sondern dank des durch Google verwalteten Werbe-Netzwerkes auch auf allen möglichen anderen Seiten, auch von ganz anderen Anbietern. Denn auch dort können sie, dank der von ihnen stammenden, eingebetteten Werbung Dein Verhalten Deinem Profil zuordnen.

Abhilfe schafft ein Browser-Plugin, welches das Laden von Werbung und den Zugriff auf Drittanbieter-Cookies unterbindet.

Es hat alle deine daten und verkauft diese an dubiose unetrnehmen wie jeder andere

die suchmaschine? die meisten wissen nicht, wie man die bedient!

man kann ja suchen und wörter hinzufügen oder auch ausschliessen... und da gibt es noch etlich weitere befehle ^^+gg man kann sich bilder von nur einer website anzeigen oder bissl spielen und ostereier suchen.

gib bei google mal ein: "do a barrel roll" .... ;-)

  1. Datenkrake
  2. Monopolist
  3. Echokammer
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Alle Google Anfragen werden gespeichert und somit ein Profil erstellt und ausgewertet von den Personen.

Die Frage ist hier wie anonym bist du wirklich und können diese Google Anfragen und Daten wirklich mit dir als Person in Verbindung gebracht werden oder bist du anonym.

Du kannst dir nicht sicher sein was Google mit diesen Daten macht und ob sie sie weiter verkaufen für Werbezwecke oder sonst etwas.

Für mich sind aber die Vorteile deutlich überwiegend und deshalb nutze ich auch ohne schlechtes Gewissen Google

Was möchtest Du wissen?