Welche Nachteile hat der €uro, außer das alles teurer geworden ist?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Vor- und Nachteile kann man pauschal gar nicht nennen, denn für jeden einzelnen gibt es unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Und bitte denke daran: Die DM gibt es seit 2002 nicht mehr! Du glaubst doch sicher nicht, dass die Preise von damals heute immer noch die selben wären, wenn wir noch die DM hätten? Vergleiche doch mal die Preise von 1990 und 1975 und du wirst feststellen, dass es auch da schon große Unterschiede gab. Abgesehen davon gibt es auch Dinge, die seit der Euro-Einführung günstiger geworden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der einzige Nachteil ist, dass ich jetzt noch 20- und 50-Cent-Stücke durcheinander bringe. Ansonsten ist der Euro unverändert top. Und die Preissteigerung ist nicht anders als zu DM-Zeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1988 habe ich in einer Gaststätte gearbeitet. Das Glas Bier (0,2l) kostete damals 1,40 DM. Mein Verdienst lag bei 9 DM/ Stunde und Superbenzin für meinen Käfer kostete, wenn es günstig war, 1,60DM/ l. Jetzt kostet ein Glas Bier 1,40€, in der Gastronomie sind 9€/Stunde taxe und Super kostet 1,36€/ l. Alles ist innerhalb dieser 28 Jahre moderat angestiegen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bastidunkel
23.06.2016, 15:28

Und wenn du die reale Inflationsrate auf den Preis von damals hinzurechnen würdest, würdest du merken, dass dein Stundenlohn heute schlechter ist als damals, allerdings das Bier auch billiger als damals.

2

Es gibt den guten alten Heiermann nicht mehr (5 DM-Münze).

Ansonsten eine instabile Währung, die künstlich am Leben gehalten wird und viele Staaten (vor allem in Südeuropa) in arge Bedrängnis gebracht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht alles teurer geworden. Restaurants haben jedoch die Gelegenheit genutzt. Real beträgt die Inflation seit 2001 rd. 18 %. Soweit ich mich erinnern kann, hat ein einfaches Gericht im Restaurant früher etwas unter 10 DM gekostet, sind jetzt 10 €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist doch gar nicht alles teurer geworden. Und das hat auch nichts mit dem Euro zu tun, sondern mit der Inflation. Die hätten wir auch bei der DMark gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lordy20
23.06.2016, 15:18

Hast du früher teilweise 6 DM für Tomaten bezahlen müssen?
Oder eine Tüte Haribo für 2,18 DM?
Kiste Bier 20 Mark? Maximal nachts um halb drei an der Tanke.
Ich nicht. Gibt noch viele weitere Beispiele.

Stimmt, eine Inflation hätten wir auch mit der DM gehabt, aber nicht in dem Maße wie mit dem Euro. 

3

Was ist alles teurer geworden? Vorurteile kosten das Gleiche wie zu DM Zeiten!

Ich habe bisher keine Nachteile entdecken können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Colopia
23.06.2016, 15:34

Das allerbeste Beispiel ist der einfache Wein im Supermarkt.

Zu DM-Zeiten gab es sehr viele einfache Weine für 1,99DM. Ab dem Tag der €-Umstellung gab es nur noch Weine ab 1,99€ aufwärts.

oder:

Fisch: 2 TK-Forellen: 1,99 DM. Du kannst heute froh sein, wenn du sie im Supersonderangebot (heute kleinere Fische!) für 2,49€ bekommst.

oder:

Gastronomie:

Ein Chinese bei uns hat bei der Umstellung die Preise 1 zu 1 in € übernommen und ist damit sogar durchgekommen (er war immer schon gut und teuer)

oder:

eine Dose Cola 0,33L: früher max. 49 Pfennig. Heute mind. 89 Cent

oder: Hättest du 2001 für einen BigMac über 10DM gezahlt?

usw.....usw....usw.....

1
Kommentar von lordy20
23.06.2016, 15:39

Ohne eine weitere unfruchtbare Diskussion entfachen zu wollen, aber dir ist schon aufgefallen, das wir dank der verzweifelten Eurorettung der EZB so gut wie keine Zinsen mehr bekommen, oder?
Vielleicht ist das für dich kein Nachteil, aber der kleine Sparer ist deswegen ziemlich am Ar...

Nichts für ungut, will (wie gesagt) keine weitere sinnfreie Diskussion aufmachen. 
Es gibt halt unterschiedliche Ansichten.
Die DM bekommen wir eh nicht zurück und wenn der Brexit kommt, dann werden wir sowieso bald alle sterben (für die, die keine Ironie kennen - das ist sowas).

0

Was möchtest Du wissen?