welche nachteile gibt es auf dem gaming pc im vergleich einer konsole (ps4, xbox...)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nachteile vom PC:

  • weniger Spieler (z.B. in CoD)
  • deutlich teurer
  • schneller Anfällig für Schäden (Windows kann egal wie kaputt gehen und nerven, auch wenn du nur nach dem Spiel 3 Minuten lang einen Blackscreen hast)



Vorteile vom PC:

  • Keine Onlinegebühr (PS+, Xbox Live Gold)
  • Viel bessere Grafik (mit entsprechendem System)
  • Sehr viele Aufrüstmöglichkeiten 
  • Viel mehr Möglichkeiten als nur Spielen
  • Kann mehrere Bildschirme betreiben
  • Viele Spiele können gemodded werden



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
thecs92 16.01.2016, 00:54

Und nicht die Mods vergessen, das macht das Spiele viel länger halten. besonders wen ich mir die Modcolection bei the witcher angucke. 

1
thecs92 16.01.2016, 16:47
@TechnikSpezi

Und das Windows Kaputt geht ist mir noch nie Passiert. Mein Laptop hielte ohne Format C 2 jahre durch ohne probleme zu machen. mein Desktop PC hat ebenfalls einige Monate schon drauf ohne Probleme zu Machen. Bluescreens hat man Heutzutage nur bei Hardware Fehler oder treiber fehler. aber das kann auch bei Konsolen Passieren, die Gefahr das es Passiert ist aber Relativ gering. 

0
TechnikSpezi 16.01.2016, 23:14
@thecs92

Da hast du aber ein ganz falsches Bild.

Es kommt zum einen erstmal drauf an, wie man quasi mit Windows umgeht. Wer sich auskennt und weiß, wie man mit Windows umzugehen hat, dem wird das Windows nicht so oft Probleme machen wie einem Ahnungslosen. 

Einfaches Beispiel:

Man schreibt einen Text in Word und klickt dann auf Drucken, doch es passiert nichts. Man klickt noch einmal, immer noch nichts.

Die meisten würden jetzt einfach immer und immer wieder klicken. Ich sehe das vor allem bei meinem Vater jedes mal, der schon fast ausrastet, wenn jedes mal der PC einfriert. Aus Wut klickt er dann bis zu 7 mal hintereinander und will, dass es endlich weiter geht.

Wer sich auskennt, der weiß genau: Das bringt nichts und macht es nur noch schlimmer. 

Das war ein ganz simples Beispiel. Das zieht sich durch ganz Windows und geht immer so weiter. Und ich glaube kaum an einen Zufall, dass bei meiner Schwester Windows schon 4 mal neu installiert wurde und bei meinem Vater schon bestimmt 7 mal. Keiner von denen kennt sich auch nur im Ansatz etwas mit Technik aus.

Ich aber schon und mein Windows musste nur 1 mal neu aufgesetzt werden, und ich konnte da auch nichts für.

Es fing damit an, dass es endlos lange dauerte, auch nur 20MB zu kopieren. Die Grafikkarte war plötzlich eine "Standard VGA Grafikkarte", der Windows Explorer stürzte endliche male ab... Windows war "kaputt"!

Sowas kann auch jedem passieren, auch mir. Solche Probleme hast du bei einer Konsole nicht bzw. fast gar nicht. Auf den Konsolen läuft schließlich auch ein OS, also ein Betriebssystem. Auf der Xbox One natürlich auch eins, was Windows ähnelt. Allerdings nur vom Design. Innen drin ist es was völlig anderes, nur DirectX ist gleich.

Das Betriebssystem auf einer Konsole muss nicht viel können. Spiele starten, Skype "beherschen"... All so kleine Sachen. Mit Windows kannst du alles erdenkliche machen, es ist tausend mal komplexer. 

Nur, weil dein Windows noch nie kaputt war, ist Windows nicht stabil. Ganz im Gegenteil, Apple Nutzer nennen das oft auch als Grund, warum sie sich für Mac entschieden haben.  

0

Oh lala, jetzt diskutieren hier auch die
"60fps konsolis"

Wenn du ein leidenschaftlicher Gamer bist
Und das entsprechende Budget hast,
Hast du beim PC 500% mehr Leistung Natürlich nur mit dem entsprechenden System...

Natürlich musst du alle 2 Jahre mal was nachrüsten, genau wie die meisten alle 2-3 Jahren eine Xbox oder PlayStation kaufen...
Kostet auch ca 500€.

Es gibt nur ein Nachteil beim PC und das sind die Kosten, ob ein Spiel 1 Monat später rauskommt, macht auch nicht viel aus wenn Mann es auf sein 4K Monitor mit seinen 2x 12288MB MSI GeForce GTX Titan X spielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht wirkliche Nachteile.
Gaming pc sind von der Grafik besser und man kann es immer aufrüsten was an Konsolen nicht möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schaefchen150 16.01.2016, 00:56

dazu wird allerdings wieder Geld benötigt, auf der Konsole laufen über die Jahre hinweg alle Spiele und sind auch Spielbar, Der PC MUSS irgendwann aufgerüstet werden um die aktuellen Spiele noch halbwegs spielbar abliefern zu können ;)

0
thecs92 16.01.2016, 16:48
@Schaefchen150

muss nicht sein. kenne leute die Haben ein 3-4 jahre altes System und packen immer noch alle Spiele auf Ultra. 

0
MustiNRW 16.01.2016, 01:57

Ja hast recht aber wenn du schon einen guten gaming pc mit aktuellen Komponenten aufgerüstet hast kann dort keine andere Konsole mithalten

0
Lamroy 16.01.2016, 02:43

Der pc MUSS nicht aufgerüstet werden. Zocke Witcher 3 auf mehr als Ultra mit 'nem Haufen Mods. Auf PS4 soll man sich mit Mittel bis Hoch zufrieden geben. Was mach ich, wenn der PC die zukünftigen spiele nicht packt? Das Selbe, was PS4 macht: Grafik runter drehen.

Also wir müssen nicht! wir machen aber wenn wir können... weil wir... - notgeil

0

Man setzt sich gemütlich auf die Couch und schaltet die Konsole ein, wo man nicht Angst haben muss, dass die Anforderungen nicht genügen um spielen zu können. Es ist alles gemütlicher und lockere als sich vor dem pc zu krümmen. Ob es jetzt ein paar Pixel unschärfer ist, ist's wurscht - während alle die Pixel zählen, loben sie in gleichem zug Minecraft das Pixelmonster.

Die Konsole hält die Jahre ohne Sorgen, während man für den pc in der Zwischenzeit 4 mal nachgerüstet hat, wo man sich mindestens 5 weitere Konsolen hätte kaufen können.

Will man anderes tun, kann man immer noch an den pc, aber mittlerweile geht auf den Konsolen mehr als nur zu spielen mit netflix, Youtube, spotify usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Canason 16.01.2016, 03:17

Du weißt schon, dass hardware nicht 'verdirbt'? Ein PC verliert an Leistung weil man ihn auch in anderen Bereichen als dem Gamen benutzt und dann der Arbeitsspeicher nach einiger zeit von anderen Programmen belastet wird

0
Lamroy 17.02.2016, 15:27

man MUSS nicht aufrüsten! du spielst in Zukunft einfach mit weniger als 60 frames, wenn du die Einstellungen auf ULTRA + 100 Mods hast. Kein PC-Gamer will sein Spiel auf mittel - hohen einstellungen mit 30 frames spielen. Also sie MÜSSEN nicht aufrüsten, sie machen es weil sie WOLLEN und können.

0

1. kann billiger sein als eine konsole und hast trotzdem full hd und bessere FPS. 2. der PC ist Zukunftssicher! 3. die PS4 kam schon veraltet auf dem markt und das Spürt man. 3. war ich ebenfalls konsolero und nutze seit einigen Wochen nur noch meinem PC für Spiele. und so ein g*iles gefühl hatte ich noch nie beim zocken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachteile= preis... Mehr eigentlich nicht.
Der PC ist meine große Liebe😘❤️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Gaming-PC hat keine Nachteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Viel Teurer. 2. du kriegst die neuesten Spiele nicht als erstes. 3. vielleicht musst du ihn dir selbst zusammenbauen, wenn du einen eigenen möchtest 4. Viren kommen auch dazu, wenn du auf dem PCV nicht nur spielst

Hoffe ich konntehelfen, 

LG Yosh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
thecs92 16.01.2016, 00:53

1. muss nicht sein 

2. das war mal so aber exklusive spiele gibt es auf allen Platformen.

3. ist gar nicht Schwer, ich habe recht schnell Nervöse Hände und trotzdem meinen PC selbst zusammengeschraubt, mit etwas Know-how geht das ganz gut. 

4. auch die ps4 kann viren bekommen, und Brain.exe sollte viren gut abfangen können. 

0
Canason 16.01.2016, 03:13

1. was man mehr bezahlt kommt mit ein bisschen wissen locker beim spiele kaufen wieder rein. Man kann auf gamekey seiten meistens schon vor dem release spiele für den halben preis kaufen.

0

Was möchtest Du wissen?