Welche Nachteile bzw was findet ihr Fraglich bei der neuen Sprachförderung (BASIC) in Kindergärten,Wie erlebt ihr die Sprachförderung in Kitas und Grundschulen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht ausreichend genug. Selbst auf Sprachförderschulen sind genügend Lehrer Mangelware (ist ja auch schicker in die größeren Städte zu ziehen in denen es sich netter lebt, wo mehr los ist, was toller auf dem Papier wirkt).

In Kindergärten selbst: Eher ein Witz. 

Letztlich sollten Eltern sich nicht alleine auf solche Förderung verlassen sondern zusätzlich eine entsprechende Förderstelle regelmäßig mit dem Nachwuchs besuchen (beispielsweise Logopädie). Natürlich geht dadurch Freizeit flöten für die Familie, aber es kommt ja dem Nachwuchs zugute.

Nicht zu vergessen: Die Mitwirkung der Eltern diese Förderung daheim weiterhin durchzuführen im Alltag. Das muss einfach, sonst wird das nix (oder dauert eben länger)

Unzureichend. Leider werden so großartige Studien wie "What difference migration law makes", die auch auf Sprache und deren Förderung eingehen, ignoriert.

das ist keine sprachförderung, sondern lächerlich. sprachförderung findet dann statt, wenn die eltern diese zu hause leben. entweder spreche ich zu hause mit den kindern konsequent tlg. weiter englisch, ohne gutschigaga oder ich lasse es bleiben.

Was möchtest Du wissen?