Welche Mutproben, die Kinder machen, sind gefährlich und bedürfen Aufklärung in der Erziehungsarbeit

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo liebe Flavia, Ich bin 13 Jahre alt und kann mich noch erinnern, als ich klein war. Da war ich mit einer Freundin Inline-Skaters fahren. Wir fuhren auf dem Gehweg. Irgendwie kamen wir auf die Idee, Mutproben zu machen. Sie sagte, ich sollte mit verbundenen Augen die Haupt-Straße überqueren. Ich sagte ja, weil ich die Mutprobe bestehen wollte! Ich wurde fast überfahren. Du solltest aufjedenfall darauf achten, dass sie nicht in der nähe einer gut befahrenen Straße spielen. Ich mache jetzt eigentlich keine Mutproben mehr. Aber ich kenne viele Jungs, auch Mädchen in meinem Alter und älter, die schon noch Mutproben in Gruppen machen. Du solltest deinem Sohn oder deiner Tochter aufjedenfall sagen, dass sie nichts machen muss, was sie sich nicht traut, oder was sie nicht machen möchte. Meistens ist es eine Art Gruppenzwang, warum man es bestehen will. Alle wollen die härteste Mutprobe bestehen und riskieren manchmal sogar ihr leben dafür, nur damit die anderen sie als "cool" einschätzen! Ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiter helfen Deine DayDreamer164

Warnen wird wohl kaum helfen. Mutproben hat es schon immer gegeben und wird es auch immer wieder geben. Hier spielt die Entwicklung eine grosse Rolle. Jemand, der innerlich stark und selbstbewusst ist, braucht keine Mutprobe. Aber, wer von den Kindern oder Jugerndlichen hat schon diese Eigenschaften.

Meistens will man einfach nur dazugehören. Man hat Angst davor, dass die anderen einen für "uncool" halten, wenn man eine Mutprobe nicht besteht oder einfach nicht machen möchte, weil man Angst davor hat. Man hört so oft im Radio, dass Jugendliche Steine von einer Brücke auf die Autobahn werfen etc. So riskieren die Jugendlichen nicht nur ihr Leben, sondern auch das der anderen!

0

Zum Beispiel, wer am längsten einen Feuerwerkskörper in den Händen halten kann oder wer ihn am längsten hält, wer über die Straße rennt, kurz bevor ein Auto kommt und wer das Auto am weitesten an sich rankommen läßt, bevor er losrennt. Natürlich auch Wetttrinken (jetzt sagt man ja Komasaufen) oder wer wie viele Tabletten schlucken kann...

Was möchtest Du wissen?