Welche Muskeln werden mit der Übung trainiert (Übung steht in der Frage)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Diese Übung nennt sich Rudern, nur, dass du dabei halt auf einer Bank liegst. Das entlastet deinen unteren Rücken, also wird die Verletzungsgefahr gesenkt und du kannst dich stärker auf die trainierte Muskelgruppe konzentrieren. Wenn du deine Arme auf einer Linie hast (T-Position oder wie man es auch nennen will), dann trainierst du hauptsachlich die hintere Schulter und den oberen Rücken. Wenn du deine Arme mehr oder komplett anwinkelst, dann trainierst du den Latissimus. Sekundär trainierst du, wie bei den meisten Rückenübungen, natürlich auch den Bizeps mit. Wie manche andere hier auf seine Antwort kommt ist mir schleierhaft.

Als Bauchübung würden mir da nur Crunches auf der negativen Schrägbank einfallen. Wenn dir das zu leicht fällt, kannst du eine Hantel oder Hantelscheibe als Zusatzgewicht verwenden.

Ich hoffe das hilft dir. 

MfG Dovahking

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich das richtig verstehe sollte es die Brust Trainieren auch wenn du dich anderum legst also auf dem rücken es trainiert das gleiche aber ich rate dir das auch dem rücken zu machen sonst könnte es nach meinem wissen eine ''Missbildung'' entstehen ich weiß nicht ob es stimmt aber wenn du dich auf der brust/bauch legst also auf den muskel denn du gerade trainiert und du dich auf ihn stützt wärend du ihn trainierst und er somit wächst ist das glaube ich nicht so gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manuplayz0305
11.08.2016, 21:58

Also unser Trainer hat uns die Übung gezeigt.

Sollte also nicht so schlimm sein

Mfg und danke für die Antwort

0

Hauptsächlich Rücken, auch Schultern und Arme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arm, Schultern, Bauch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?