Welche Muskeln werden beim Armdrücken beansprucht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also, wenn du es wirklich ganz ordentlich machst, und deinen Ellbogen ordentlich aufstützt, dürftest du ab dem Schultergürtel zumindest keine Muskulatur mehr beanspruchen. Aber bis dorthin werden so ziemlich alle Muskeln beansprucht, weil du in die isometrische Kraftaufwendung gehst, das heißt, Protagonist und Antagonist müssen gleichermaßen beansprucht werden, damit du keine Bewegung ausführst. Und erstmal geht es ja eben nur darum, gegen den anderen gegenzuhalten. Das kannst du auch leicht überprüfen. Wenn am Oberarm z.B. nur der Bizeps genutzt würde, dann wäre der Trizeps immer noch schlaff. Du nutzt beim Armdrücken aber beide, ebenso die ganzen anderen Muskeln deines gesamten Armes, die Finger - und Unterarmmuskulatur zum Festhalten der fremden Hand - hierbei allerdings wirklich vorrangig die Flexoren und Adduktoren. Im Oberarm eigentlich alle Muskeln, also Bizeps, Trizeps, Brachialis, Brachioradialis, Deltoideus, etc. Z.T. wirst du sogar noch Schultermuskulatur beanspruchen, weil sonst dein Oberkörper nach hinten fallen würde. Also vorrangig die beiden Pectoralismuskeln (es gibt nen kleinen und nen großen) und der Subclavicularis.

Wenn alle involvierten Muskeln mit Namen willst, dann musst dir wohl oder übel nen anatomischen Atlas suchen.

Angriff:

1. Innenseite Unterarm

2. Brust

3. Schulter

4. Trizeps

Verteidigung:

1. Innenseite Unterarm

2. Bizeps

3. Brust

auf jeden Fall alle im Arm

der bizep(hoffe ist richtig geschrieben)

http://www.ch-forschung.ch/imgs/klein/169.jpg

Super Bild

0

probier das doch aus ;-)

Was möchtest Du wissen?