Welche Muskeln braucht man, um sich im Sattel schwer zu machen (Reiten)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alle!

Ja, ohne Schmarn. Kann sein das dir das nicht Weiterhilft is aber so.

Wenn du umbedingt wichtige Muskeln wissen musst: Beckenboden (sehr wichtig), Rücken, Lende, Bauch (man kann vom Reiten sogar ein wenig Sixpack kriegen ;) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
10.06.2016, 18:05

Nicht nur ein wenig...

Mit schwachen Bauchmuskeln ist gutes reiten nicht möglich. Wenn ich ne weile nicht geritten bin, ist der Bauch das erste, was ich merke. 

1
Kommentar von HuberHansl
17.06.2016, 08:40

Danke

0

Das An- und Abspannen der Muskulatur beim aufrechten Sitz mit lockeren Gelenken erfordert eine hohe Körperspannung, die sich beim schwer sitzen eben kurz ausgedrückt mehr abwärts konzentriert. Dazu braucht man eine elastische, leistungsfähige Muskulatur vom Genick bis zum Fußgelenk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ziemlich alle. Das heißt ja nichts anderes, als locker und tief zu sitzen.

Ergo spannst du weniger an, sondern lässt die Muskeln locker, ohne jedoch in dir selbst zusammenzusacken. Der Körper hat eine leichte Tendenz nach hinten, du spürst deine Sitzbeine dann deutlich. Aber gerade sitzen, das ist wichtig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?