Welche Muskelgruppen zusammen trainieren - krafttraining?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde gerade am Anfang erstmal ein Ganzkörpertraining einplanen (für die ersten 3 Wochen) Danach würde ich erst Splitten.

Mein Split ist :
1. Rücken/Bizeps
2. Po(Bzw. Beine)/Bauch
3. Schulter/Brust/Trizeps

Den versuche ich 2x die Woche durchzutrainieren. 1x die Woche reicht aber völlig aus, auch je nachdem wie viele Übungen man pro Workout macht


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es die verschiedensten Theorien und alle kann man iwi logisch begründen.

Die einen Sagen Muskel und Gegenmuskel (zB Bizeps und Trizeps) immer zusammen trainieren weil es gesünder ist. Andere sagen, dass man sie besser getrennt trainieren sollte.

Ich trainiere an einem Tag alle "ziehenden" Muskeln (also Bizeps, Rücken, usw.), sprich alle Übungen wo du mit Muskeln etwas zu dir hin ziehst. Und an einem anderen Tag alle "drückenden" Muskeln, also alles wo man Gewicht weg drückt (Brust, Trizeps, usw.). Ob das so richtig ist, weiß ich nicht. Bin kein Sportmediziner oder so. Ich komme damit aber gut klar

Im Internet findest du auch jede Menge Trainingspläne. Oder zB in der Loox App

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Anfänger ist, muss sich der Muskel erst mal an das Training gewöhnen. Das heißt 3 mal die Woche training, dass du immer eine gute Pause dazwischen zum regenerieren hast. (Aber wenn du eh nur 3 mal die Woche trainierst, solltest du lieber ein Komplettes Workout machen, das lohnt sich sonst nicht.) Dann kannst du dich langsam steigern. Wenn du fortgeschrittener bist, kannst du theoretisch *6 mal die Woche trainieren. Wenn man jedoch 6 mal die Woche trainiert, sollte man jeden Tag andere Muskelgruppen trainieren. Was jedoch meiner Meinung nach Schwachsinn ist, ich trainiere 3 mal die Woche im Fitnessstudio kraft, aber mache ein komplettes Workout. Das hängt und damit kommen wir auch gleich zum nächsten Thema, von der Trainingsmethode ab. Ich z.B. trainiere mit der **Superkompensation.
-> Je länger du trainierst (also je mehr sich dein Körper an die Belastung gewöhnt,) desto weniger Pause zwischen den Trainingseinheiten brauchst du.
Ich hoffe ich konnte helfen!:) Wenn du noch fragen hast, melde dich einfach!:)
LG Tim
*Warum sage ich 6 mal die Woche? -> Der Körper braucht mindestens einen Tag ruhe in der Woche, an dem er sich komplett erholen kann, sonst besteht das Risiko einer Überlastung. Und das wäre sehr schlecht für den Körper und im schlimmsten Fall musst du ins Krankenhaus...(Im SCHLIMMSTEN Fall. Also keine Angst;))
**Was ist eine Superkompensation? Die Superkompensation ist eine Trainingsmethode, mit der du in die Pause reintrainierst. -> Während der Regenerationszeit, wird dein Muskel (auf einem Diagramm) in einer Art "Bogen" regeneriert. Und du solltest ungefähr auf hälfte des Bogens, also bevor er sich der Muskel wieder auf sein normales Leistungsniveau zurück begeben hat, anfangen zu trainieren, so dass du einen neuen Leistungsniveaustandart erreichst. Dafür musst du aber erstmal wissen, wie deine Regenerationsphase abläuft. Heißt, du musst wissen, wann der Zeitpunkt stimmt um wieder zu trainieren. Ich würde dir für das Thema rund um das Training den "Muskelmacher" auf YouTube empfehlen. Er hat Videos zu Superkompensation gemacht, vielleicht etwas besser erklärt;) und generelle Trainingsvideos.  LG:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es wohl kein richtig oder falsch, such dir einfach mal was raus und versuche selbst, wie es dir am besten passt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal nach 3er-Split Trainingsplan.
Da findest du dann ein paar Beispiele ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt genug Trainingspläne im Internet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?