Welche Musikalische Bedeutung hatte Frédéric Chopin für die Romantik?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht hat ihm sein Zeitgenosse, der häufig als Spötter auftretende Heinrich Heine, das schönste Zeugnis ausgestellt:

„Ja, dem Chopin muss man Genie zusprechen, in der vollen Bedeutung des Worts; er ist nicht bloß Virtuose, er ist auch Poet, er kann uns die Poesie, die in seiner Seele lebt, zur Anschauung bringen, er ist Tondichter, und nichts gleicht dem Genuss, den er uns verschafft, wenn er am Klavier sitzt und improvisiert. Er ist alsdann weder Pole, noch Franzose, noch Deutscher, er verrät dann einen weit höheren Ursprung, man merkt alsdann, er stammt aus dem Lande Mozarts, Raffaels, Goethes, sein wahres Vaterland ist das Traumland der Poesie.“

Vorletztes Zitat auf dieser Seite:

http://www.arte.tv/sites/de/das-arte-magazin/2010/01/01/chopin-dandy-der-romantik/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
andreasolar 26.05.2016, 17:51

Danke für den Stern! :D

0

Schau mal hier: unter Musik der romantischen Epoche, hier ist es gut erklärt. https://de.wikipedia.org/wiki/Musik_der_Romantiktik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Thomashatfrage 22.05.2016, 14:33

da steht absolut nichts zu drin ;)

0
struguziii 22.05.2016, 14:35
@Thomashatfrage

Schumann und Frédéric Chopin entdeckten in der Klaviermusik den lyrischen Eigenwert des Klangs und der figurativen Virtuosität für die Vermittlung des Poetischen.
 

Dieser Satz sagt schon sehr viel aus(;

1

Was möchtest Du wissen?