Welche Mundspülung eignet sich besser zum Verheilen eines Zungenpiercings?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Alkoholfreie Mundspühlung oder eine mit Alkohol aber sehr verdünnt, welche genau ist da nicht besonders wichtig.
Viel wichtiger ist das du es wirklich gut damit pflegst, nach jedem essen und jedem Trinken (außer Wasser) solltest du es eigentlich sauber machen, das ist wichtig!

Kühlen, hilft gegen den Schmerz und die Schwellung. Allerdings sind ganze Eiswürfel zu anstengend und die Lutschbewegungen belasten die Zunge dann mehr als das die Kühlung hilft. Daher empfehle ich zerkleinerte Eiswürfel oder eben Eiswasser.

Je mehr du es schonst, also wenig kauen, reden, etc., um so schneller schwillt es ab und heilt.

Mehr kannst du auch eigentlich gar nicht machen, aber so kann eigentlich nichts schief gehen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte Lüsterne(Alkoholfrei) und Kamillosan :) nur nicht zu viel Spülen das reizt und verlangsamt die Heilung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein guter Piercer wird dir sagen was du benutzen kannst und was sich gut eignet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst wohl eine Mundspülung.. eine normale Mundspülung müsste reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lauwarmes wasser und salz (tipp vom arzt bekommen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab zwar kein Zungenpiercing aber ich hab meine Snakes (ist ja quasi auch Mundraum) und ich hab mit Meridol gespült. Schmeckt zwar wie eingeschlafene Füße aber brennt wenigstens nicht. Ansonsten nehm ich gerne die milde von Listerine, die brennt auch nicht so fürchterlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?