Welche Mundharmonika für Folk? (Blues, Jazz)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo supervillain53! Ich hoffe meine Antwort kommt nicht zu spät ;) . Erst einmal vorweg: Zu Beginn solltest du lernen eine sogenannte diatonische Mundharmonika zu spielen. Dabei handelt es sich um eine kleinere Mundharmonika (im Gegensatz zu der chromatischen), die 10 Kanzellen besitzt, welche nach der "Richterskala" angeordnet sind. Dazu muss man sagen, dass man auf dieser mindestens 20 Töne spielen kann (Blas- und Ziehtöne zusammen), weitere können durch diverse Spieltechniken erreicht werden. Sie wird auch häufig als "Blues Harp" bezeichnet, weil sie perfekt für diese Musikrichtung genutzt werden kann. Natürlich findet sie nicht nur im Blues Verwendung, sondern auch im Rock, Folk und vielen weiteren Genres. Auch Bob Dylan, Neil Young etc. verwenden eine solche in ihren Liedern. Für Jazz wiederum ist eher eine chromatische Mundharmonika geeignet. Mit dieser können problemlos alle Halbtöne gespielt werden (Durch einen Schieber an der Seite). Ich notiere eben noch einen Link, damit du die verschiedenen Modelle auseinanderhalten kannst. "http://www.thomann.de/de/diatonische_mundharmonikas.html" --> das sind diatonische Mundharmonikas. Die chromatischen Modelle haben einen Schieber (ich kann leider nur einen Link einfügen; einfach mal bei Thomann durchstöbern). Ich hoffe ich konnte dir helfen. Bei weiteren Fragen zu Mundharmonika kannst du dich jederzeit bei mir melden! Viel Spaß beim Üben!

jawoll unbedingt ne diatonische, ich nehm immer die billigen hohner maineband, gehen genau so schnell kaputt wie die teueren meisterklasse

Was möchtest Du wissen?