Welche Mountainbikes könnt ihr empfehlen (so 800 rum) womit man gut im Gelände rumrasen kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe gerade überrascht festgestellt, dass das Bulls gar nicht so schlecht ausgestattet ist.

Die Rock Shox XC30 ist zwar nicht überragend (Einsteigergabel mit Stahlfeder), aber brauchbar. Die Deore Schaltung ist auch gut, aber die Bremsen von Tektro sind etwas schwach. Mit über 15 kg ist das MTB auch zu schwer. Für 800€ sind aber schon noch bessere Komponenten drin.

Am besten ist das Preis-Leistungsverhältnis bei den Versendern Canyon und Radon.

https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/2017/grand-canyon-al-4-9.html

Gabel, Schaltwerk, Bremsen und Gewicht sind besser als bei dem Bulls.

http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/hardtail/zr-team-29/zr-team-29-70/

Hier sind die Bremsen noch etwas besser als beim Canyon.

Bei den beiden Marken ist es halt immer schwierig mit Probefahrten. Wenn du dies nicht auf der Eurobike machst, bleibt da nur jeweils ein Flagship-Store übrig.

Deshalb hier noch ein Cube (kann man so ziemlich überall kaufen und Probe fahren): https://www.cube.eu/2017/hardtail/attention/cube-attention-blacknblue-2017/

Schaltwerk, Bremsen und Gewicht sind zwar besser als beim Bulls, kommen aber nicht an Canyon oder Radon heran. Dennoch ein brauchbares Einsteigerhardtail.

Schlechter als das Cube und etwas besser als das Bulls (bessere Gabel und Bremsen schlechtere Schaltung):

http://www.fahrrad.de/ghost-kato-4-275-blackriot-redriot-green-541113.html

Sehr ähnliche Ausstattung wie das Bulls, aber deutlich leichter: http://www.fahrrad.de/focus-bikes-whistler-pro-magic-black-matt-551497.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Drachenschmiede
14.11.2016, 23:31

Vielen Vielen Dank!!! Das hat mir endlich mal geholfen. Hast/Haben Du/Sie Erfahrungen mit Radon? Da ich die Marke persönlich nicht kenne und fast noch nie gesehen habe war ich mir bei solchen "no-name" (und ich meine hier mit no-name sowas in die Richtung unbekannt..) Rädern immer unsicher was Qualität, etc. angeht. Noch eine Frage: Wie reinige ich mein Bike am besten wenn es mal ordentlich durch den Wald gezogen wurde? Soll ich nur die Ketten/Zahnräder reinigen und wenn ja nur mit Wasser? Und wie sieht das aus mit Hochdruckr.? Entfernt er nicht die Ölschicht etc.? Habe im Moment noch ein altes Bulls Sharptail (so ist der Name glaube ich) von vor 4 Jahren. Also wie sieht das aus mit unbekannten Marken?

0

Ist das dein erstes MTB? Wenn ja, dann kaufe dir kein Bulls, die haben ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis. Jetzt hängt es noch davon ab, wo du wohnst. Es gibt in Deutschland drei große Versender mit extrem gutem Preis-Leistungsverhältnis, die da wären Radon (Bonn), Canyon (Koblenz) und YT Industries (Forchheim bei Nürnberg). Nachteil ist hier: Das erste MTB würde ich niemals ohne Probefahrt kaufen. Testen kann man die Bikes bei den Versendern selber, dafür wäre es aber gut, wenn du in der Nähe von  denen wohnst, versteht sich. Aber diese drei haben Top Ausstattungen an ihren Bikes für wenig Geld zu bieten, weshalb sie für mich die klaren Top-Händler im Bikemarkt sind. Bikes, die ich dir von den dreien empfehlen kann wären:

1. Radon ZR Team 27,5" 7.0 http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/hardtail/  Gutes Einsteiger Hardtail mit zwar billigen Komponenten, aber als Einsteiger Modell völlig ausreichend. Manko: Das 7.0 ist ausverkauft, du kannst entweder bis nächstes Jahr warten oder dir das nächst teurere Bike holen. Das billigere 6.0 würde ich nicht empfehlen, da es für den Traileinsatz ungeeignete Reifen und eine schlechte Federung hat.

2. Canyon Grand Canyon AL 29 4.9 https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/2017/grand-canyon-al-4-9.html  Hier muss ich zugeben, dass das Radon etwas besser ist als das Canyon. Canyon hat eine gute Schaltung, jedoch mit dreifacher Kurbel nicht besonders modern. Die Reifen sind etwas schlechter (zwar besser als die vom Radon 6.0, aber schlechter als die vom 7.0). 

Mir ist gerade aufgefallen, dass YT gar keine Hardtails anbietet, und Fullys sind erstens nicht besonders gut zum Lernen von Fahrtechnik und außerdem teuerer als Hardtails.

Mein Tipp: Kauf dir das Radon (selbstverständlich nach einer Probefahrt). Mehr Empfehlungen habe ich gerade nicht auf Lager, vielleicht kann jemand anders helfen?

Viel Spaß beim Biken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal das "CUBE Attention SL" an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?