Welche motocross maschine kaufen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

guck erstmal wo es in deiner Nähe eine Motocross-REnnstrecke gibt:

https://www.offroadtracks.de/streckenkarte/

Werde dort Mitglied

Mit 14 Jahren brauchst du eine 85 Kubik Motocross-Maschine. Keine Sorge im Gelände sind die Dinger ausreichend schnell und die Hubraumklassen beim Motocross kann man nicht mit Strasenmaschinen vergleichen.

Dann brauchst du noch einen Anhänger um die Motocrossmaschine zur Rennstrecke fahren zu lassen und gleich mal gucken ob beim Familienauto schon eine Anhängerkupplung dran ist. Ohne zeitliche und finanzielle Unterstützung der Eltern ist ernsthaftes Motocross unmöglich.

Dann musst du noch ein paar Motocross-Lehrgänge machen. Das Jugendtraining im Verein das bringt dir nichts als Anfänger. Da fahren zwar auch 14 jährige, aber das sind die "Jungen Wilden" die haben schon mit 6 jahren angfangen und nach 8 jahren Training fharen die wie die Profis.

Wenn du im Rheinland wohnst kann du ja mal das machen:

http://www.mx-schule.de/erste-schritte-probetraining.html

85 Motocross gibt es von Honda, Suzuki, Kawasaki oder KTM. Welche Marke ist eigentlich Geschmackssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, du müsstest mit der 125er bereits klar kommen.
 Für das eine Jahr würde ich sonst höchstens eine gebrauchte 85er nehmen. Such dir den nächsten MX-Club, zum Trainieren brauchst du eh dessen Gelände und Infrastruktur und da hat mit Sicherheit jemand Infos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alexweber86 30.08.2016, 21:50

Ich würde auch sagen hold dir lieber ne 125 ich bin knapp 1,70 und fahr eine ohne Probleme 

0

Wenn Du einen motorsport betreiben möchtest, egal ob auf zwei oder vier Rädern bei dem es um Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten geht, brauchst Du sowieso eine Lizenz. Die bekommst man am ehesten, wenn man Vereinsmitglied ist.

Ortsclubs des ADAC oder AMD können da am besten Auskunft geben. Man findet dort aber auch meist die Leute, die sich auskennen, gerade was auch die Technik und das Reglement betrifft.

Ausserdem findet man dort meist auch Trainingspartner. Es hat ja nicht jeder eine Crossstrecke hinterm Haus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blackhaya 25.08.2016, 17:50

Lizenz für Motocross ??????

Wenn du wirklcih sowas hast, dann gehörst du zu den besten nationalen Fahren.

Jeder andere Motocross-fahrer der holt sich einfach eine TAgeskarte und unterschreibt eine Haftungsverzichtserklärung. DAs ist alles.

Motocross wird sogar von 6 järhigen Kindern gefahren

Oder ist Mitglied im Motocrossverein und hat eine Trainingskarte für unbegrenzte Benutzung der Rennstrecke.

0
blackhaya 25.08.2016, 17:56

Niemand hat eine Motocrossstrecke hinterm Haus. Der ADAC der vermittelt dir auch keine Trainingspartner.

Du fährst einfahc mit den Leuten aus dem MX-Club die auch die Rennstrecke betrieben.

0
JackBl 26.08.2016, 10:03
@blackhaya

ich rede auch hier nicht vom Dachverband, sondern von einem Ortsverein. Die haben sehr wohl Leute, die sich auskennen und die kennen auch Strecken in der Nähe.

natürlich kann man auch mit Tageslizenz fahren, aber auf Dauer ist wohl auch beim Zweirad eine jahreslizenz günstiger oder ist das bei denen so viel anders als bei den Autos?

0
blackhaya 27.08.2016, 11:51
@JackBl

Voll Panne,

ich glaube das verwechselst du einfach mit Rennserien mit Strassenmotorädern. Der ADAC veranstatet z.b den ADAC Junior Cup mit STrassenmaschinen udn gibt das Reglement vor.

Motocross läuft da aber anders.

Also wirklich nur der ADAC Ortsverein kennt die STrecken, sind die etwa so gut versteckt?

https://www.offroadtracks.de/streckenkarte/

Ansprechpartner ist da der örtliche Motocross-Club. Mit dem ADAC hat das kaum was zu tun, die Club sind alle selbstverwaltet, der ADAC der bietet da nur noch etwas Lobbyarbeit und Unterstützung an, das ist alles.

0

Für deine Gewichtsklasse würde ich dir eine 85cc Maschine empfehlen... in etwa eine KTM SX 85..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte keine rennen fahren nur als wochenend hobby

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist ein sehr teures und gefährliches hobby. ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass deine eltern dich da unterstützen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben genug geld und sie unterstützen mich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?