Welche Möglichkeiten nach Sozial Arbeit Studium?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Sozialamt, Jugendamt, Kinderheim, Jugendheim, in Einrichtungen für Kinder mit Behinderungen z.B extra Schulen, im Kindergarten, in Selbsthilfegruppen, vielleicht sogar in Kinderpsychiatrien als Ansprechspartner/in.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliaWolters
19.10.2016, 13:02

Was ist mit Sozialpädagogin?

0
Kommentar von helfertantchen
19.10.2016, 13:03

Ja, das habe ich eben extra gegoogelt, weil ich nur einige Berufe kannte die man mit dem Studium ausüben kann. Im Internet stehen noch mehr Dinge zur Auswahl.

0

Der Beruf dürfte dann in den meisten Fällen immer noch Sozialarbeiter seien- du meinst die Arbeitsbereiche / berufliche Positionen. Alle aufzuzählen dürfte fast nicht möglich sein, da es zu viele gibt. Kommunal kann man z.B. arbeiten beim Jugendamt (Soziale Dienste oder im Freizeitbereich für Jugendliche), Hilfen für Erwachsene, Stadtteilarbeit, Gesundheitsamt, Schulverwaltungsamt, Schulsozialarbeit usw.. Bei freien Trägern im Sozialen Sektor kann man nahezu alles machen, Betreuung von Kindern- und Jugendlichen, jede Form der Beratung und Betreuung für alle Altergruppen- z.B. Erziehungsberatung, Schwangeschaftskonfliktberatung, Drogenberatung und und und. Dann gibt es noch so etwas wie Soziale Dienste in Behindertenwerkstätten, in Alterheimen, in Krankenhäusern. Bei Jobcentern arbeiten auch viele als Fallmanager oder in ähnlichen Positionen. Gesetzliche Betreuung oder betriebliche Sozialarbeit wären weitere Möglichkeiten. Die Vielzahl der genannten Bereiche verdeutlicht aber auch, dass es mit dem Bachelor nicht getan ist- Spezialisierung bzw. Fortbildungen sind unabdingbar.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliaWolters
21.10.2016, 10:33

Ok. Also ich würde gerne als Kinder und Jugendtherapeut arbeiten oder auf jeden Fall arbeit mit Kindern suchen. Kinderpsychiatrie finde ich auch sehr interessant

0

Du könntest besonders als Verkäufer, Kellner, Taxifahrer gute Stellen finden.

Sind wir mal ehrlich: Es ist ziemlich schwer eine Stelle zu bekommen, weil es doch recht viele Absolventen gibt und wenige offene Jobs.

Am besten bei der Kommune nachfragen, die suchen gelegentlich Leute und sind in der Branche sicher der größte Arbeitgeber. Finanziell ist das aber natürlich nicht so attraktiv und meist werden die Leute mit Master lieber genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sozialtusi
19.10.2016, 16:42

Sorry, aber das ist totaler Quatsch. Als SozPäd kannst Du dir momentan die Jobs fast aussuchen (Stichworte Flüchtlinge und Start fast aller Agentur- und Jobcentermaßnahmen im Herbst).

Auch dass Masterabsolventen lieber genommen werden, stimmt nicht. In der Sozialen Arbeit lohnt sich der Master kaum, da kein Arbeitgeber wirklich Wert darauf legt.

2

Was möchtest Du wissen?