Welche Möglichkeiten habe ich nach meiner ausbildung Mediengestalterin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du was anderes machen willst, aber nix lernen möchtest, giltst du halt als ungelernte Kraft.
Also bewerben und das beste hoffen...

Wenn du keine Ausbildung machen willst, aber weitere Weiterbildungsmaßnahmen ergreifen würdest, kannst du den Medienfachwirt machen oder aber (bei Voraussetzung) an die FH/Uni gehen und studieren.

Was genau kann man natürlich nur empfehlen, wenn man weiß, was dir keinen Spaß macht. Zu empfehlen ist aber, dass du nach der Ausbildung einfach mal in einem anderen betrieb gehst. Die Betriebe können extrem unterschiedlich sein! Vllt macht dir der Beruf in einer anderen Firma wieder Spaß. Hast ja die Ausbildung nicht ohne Grund begonnen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Türen sind offen. Du kannst dir einfach eine neue Ausbildungsstelle holen, oder ein Studium machen. Da ändert sich garnix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dich an die Kasse setzen, putzen gehen, ... Alles, was man so als ungelernte Kraft machen kann. Da steht dir alles offen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was macht dir daran denn keinen Spaß? :o

Das kann dir am besten die Agentur für Arbeit erklären, allerdings bist du dann eine ungelernte Kraft soviel ich weiß.. eigentlich sehr schade.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JustInTime94
26.10.2016, 19:30

Ich war in meinem jahresprsktikum in einer Agentur und hätte so viel Spaß bei der Arbeit. Jetzt sitze ich in der Marketingabteilung einer großen Firma. Nur Menschen im Anzug, kein netter Umgang, eintönige/langweilige Aufgaben.. ich könnte so vieles aufzählen.

Und um in einer anderen Firma/Agentur anzufangen habe ich Angst dass mir das nötige Know-how fehlt. Lernen tue ich absolut gar nichts in der srbeit

0

Was möchtest Du wissen?