Welche Möglichkeiten gibt es zur Orientierung im Wald?

4 Antworten

Die Methode des Moos Suchens an Bäumen ist natürlich die letzte Methode, die man anwendet, da sie die ungenaueste ist, wie man hier ja auch lesen kann. Denn bisher ist keine der Antworten richtig und beantworten auch nicht die gestellte Frage! Sie gibt nämlich nur äußerst grob eine Richtung. Sie ist nur an einzeln freistehenden Bäumen anzuwenden, wenn sie dem Wetter ausgesetz ist. Dann ist in etwa das Moos an der Nordwest-Seite. Allerdings gibt es auch vollständig vermooste Bäume. Und im großen Wald sind halt selten einzeln stehende Bäume, die Aufschluss geben können. Wenn du im Vorfeld schon nicht weißt, in welche Richtung dein Auto/Startpunkt war, hast du echt ein Problem. Was nutzt euch ein selbst gebastelter Kompass, wenn ihr nicht wisst, aus welcher Richtung ihr kommt?

also am einfachsten ist es sich n kompass zu basteln falls es wirklich mal notwendig sein sollte. dazu einfach n stückchen draht, oder ne nadel oder auch n stückchen kabel auf n blatt legen, und dann ab aufs wasser, sollte aber schon schwimmen, er pendelt sich dann auf der nord südachse ein, wo n und wo s ist kann man dann ja einfach anhand der sone bzw sterne sehen.(probiert es doch mal aus daheim. ne nadel, n stükchen korken und ab ins waschbecken.

Man kann sich an der Wetterseite der Bäume orientieren:Entgegen anders lautender Antworten ist diese grüne/bemooste Seite immer auf der Westseite der Stämme.

das heisst dann wohl das es auf den anderen seiten der baeume nie moos gibt, bloedsinn, sry

0
@torcar

O.K., hab mal gegoogelt. Westen scheint in den meisten Fällten die richtige Antwort zu sein, da der Regen meist von Westen her kommt. Hat also nix mit der Sonne sondern eher was mit der Feuchtigkeit durch den Regen zu tun.

0

Sicher, sicher.....gg.....

0

Jep, in Mittel- und Westeuropa herrscht in vielen Gebieten Nordwestwetter mit Nordwestwind vor und die Wetterseite ist damit Nordwest.

0

Was möchtest Du wissen?