Welche Möglichkeiten gibt es, nach dem Medizinstudium Lehrer zu werden?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du könntest nach dem Medizinstudium an der Uni bleiben (oder irgendwann dahinzurückkehren) und Studenten unterrichten. Oder vielleicht Lehrer an irgendeiner Berufsschule für einen medizinischen Beruf werde, sowas geht ja auch nebenberuflich, wenn du auch als Arzt arbeiten willst. Eventuell auch als Quereinsteiger für irgendetwas Naturwissenschaftliches oder an Schulen mit Schwerpunkt Gesundheit.

Kann man nebenberuflich, wenn man schon Arzt ist, auch noch Lehrer sein? :o Falls ja, würde mich das freuen :D

0
@Liofragtjetzt

Also bei uns an der Berufsschule (MTA) hatten wir zumindest eine Dozentin die Kinderärztin oder so war und halt für ein paar Stunden auch an unserer Schule Krankheitslehre unterrichtet hat. Ob es dafür irgendwelche Bedingungen oder Voraussetzungen oder so gibt, weiß ich nciht, aber irgendwie scheint es zu gehen ^^

2
@Liofragtjetzt

also ja, 'Dozenten' wurden einfach alle Unterrichtenden genannt, die nicht als richtige Lehrer an der Schule angestellt sind ^^

Kein Ding, wenn du das gerne möchtest, findest du bestimmt einen Weg, beides zu machen, viel Erfolg :)

2

Klar kann man auch als Arzt lehrend tätig sein.

Ich habe ca. 10 Jahre nebenberuflich als Dozent an einer Schule für MTAs gelehrt.

Hat viel Spaß gemacht, aber halt auch Zeit erfordert, die ich irgendwann nicht mehr - neben meinem Beruf- aufbringen wollte. Deshalb mache ich das seit einigen Jahren nicht mehr.

Manche berufliche Schulen suchen immer mal wieder Dozenten (Lehrkräfte) für spezielle Fächer, manchmal nur für 2-3 h / Woche, manchmal auch viel mehr...

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Kannst evt an Pflegeschulen unterrichten. Bin mir aber auch nicht ganz so sicher, ob das geht. Ansonsten als Quereinsteiger an einem Berufskolleg und Gesundheit/Bio unterrichten.

Wird man dann zugelassen, um Bio unterrichten zu dürfen? Gesundheit ist ja klar, aber Bio? Ich weiß, dass das ein großes Fach im Medizinstudium ist, aber weißt du das fix, dass das geht?

0

Geht, habe ich "früher" auch gemacht - da war es dann Radiologie/Nuklearmedizin/Strahlentherapie, was keine der Ausbildungsschwester so recht abdecken wollte / konnte.

Da ich das -mit Zustimmung der Klinik und meiner Vorgesetzten- während der Arbeitszeit machte, gab's dafür keine Vergütung, war aber ok.

0

Villeicht käme hier die Laufbahn eines Dozenten an der medizinischen Fakultät in Betracht, somit könntest du ja beide Wünsche vereinbaren.

Wohl nein, ggfs als Quereinsteiger für Bio/Chemie oder in irgend einer Berufsschule.. Warum man das auch immer machen wollen würde.

Was möchtest Du wissen?