Welche Möglichkeiten gibt es für Allergiker, Milben im Bett zu beseitigen bzw. wenigstens zu reduzieren?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Betten regemäßig draußen ausschütteln, heißt durchwaschen und Bettzeug oft wechseln.

Dazu gibt es spezielle Laken für Allergiker, die man über die Matratze unter das normale Laken macht.

Bett nicht morgens nach dem Aufstehen machen.  Besser Bettdecke aus dem Fenster legen.

Dadurch bekommen Bettdecke und Matratze mehr Luft zum trocknen. 

Auch danach möglichst die Bettdecke nicht aufs komplette Bett verteilen sondern  am Fussende zusammengelegt Lagern.

Tagesdecke/Überwurfdecke nur bei Besuch nutzen. Damit die Matratze über den Tag weiter lüften kann.

Allergikerunterlage kaufen.

Regelmässig Bettwäsche wechseln und dabei die Matratze mit dem Staubsauger Absaugen.

Es gibt extra Bettwäsche dafür und besondere Aufsätze für einige Staubsauger (z.B. von ProWin). Außerdem sollte regelmäßig neu bezogen werden und Decke & Co ausschütteln. Manchmal hilft auch lüften☺️

Mit einem Matratzen Schoner und mit spezieller Bettwäsche. Das ist abwaschbar und die Milben kommen da nicht durch.

zuerst muss man sicher sein, dass es die Milben tatsächlich gibt

In JEDEM Bett befinden sich Hausstaubmilben!

0

Regelmäßige Reinigung der Betten, Waschen der Bettwäsche bei 90 Grad und die Matratze nicht vergessen. Es gibt schon gute Sauger mittlerweile.

Ich hab mal von Leuten gehört, die eine eigene Sauna im Keller haben. Da haben sie den Matratzen etc. mehrmals im Jahr eingeheizt. Das muss wohl das beste sein. Aber wenn man keine Sauna hat... ;-)

Wir haben ja nicht mal einen Keller ;-)

0

Die Betten reinigen lassen!

Was möchtest Du wissen?