Welche möglichkeiten gibt es eine unehrenhafte entlassung zu vermeiden?

4 Antworten

Tja, also ersteinmal würde ich sagen eigen schuld! Zwotens rede mit deinem Disziplinarvorgesetzten und kläre mit diesem ab was dir höchstens drohen kann und was du machen kannst um dieses ab zu wenden. Sobald du in eine Behandlung bist und dich wegen einer angeblichen Alkoholsucht behandeln lassen willst kann es dir passieren das du als "nicht mehr Wehrtauglich" nachträglich Ausgemustert wirst! Also würde ich damit auch aufpassen! Weil nicht mehr Wehrtauglich auf grund von Alkoholproblemen ist genauso schlimm wie unehrenhaft Entlassen zu werden.

Gibts eigentlich jemanden beim Bund, der nicht säuft? In deinem Fall - als Soldat - greift entweder die Wehrdisziplinarordnung oder gar das Wehrstrafgesetz. Kann ich nicht beurteilen. Vielleicht meldet sich WolfRichter zu Wort; der ist Volljurist und Reserveoffizier.

Man soll nicht immer so verallgemeinern. Wenn einer bei der Polizei kifft , sagen wir ja auch nicht die ganze Polizei kifft.

0
@wj2000

Wenn's denn nur einer wäre. Der Anteil von Alkoholabusus bzw. Suchterkrankung innerhalb der Bundeswehr ist erschreckend deutlich höher als innerhalb der Zivilbevölkerung.

0
@Saarland60

Was natürlich erklärbar damit ist das die Bundeswehr weniger Menschen zählt als die Zivielbevölkerung! Beichspiel von 100 Soldaten haben 10 Ein Alk prob.= 10% und von 1000 Zivies haben 100 nen alk prob.= 10% merkt man was? wo sind jetzt mehr Personen mit problem?

0

Du hast Mist gebaut. Steh dafür gerade. Und sprich mit deinem zuständigen Bearbeiter bei der Bundeswehr. Da hilft nur der Schuss nach vorne. Sag ihm, was du machen willst. Aber leider bist du nach diesem Vorfall vorbestraft, das ist ziemlich sicher. Ich glaube nicht, daß du dann noch bei der Bundeswehr bleiben kannst. Aber vielleicht geben sie dir die Möglichkeit, selber zu kündigen.

WICHTIG! Drogen und Bundeswehr!

Hallo Gutefrage,

Ich soll Ende des Monats zur Einstellungsuntersuchung. Wie sieht das aus? Ich habe jetzt einen Ausbildungsplatz beim Bund, bin nicht vorgestraft und habe gute Noten. WIE wäre es, wenn ich vielleicht vor 2 Monaten mal zum Joint gegriffen hätte. Könnte man das nachweisen? Und Alkohol? Ist es schlimm, wenn man mit 16 mal ein Bier getrunken hat, oder vielleicht Sekt, oder sonstwas, wird das dann nachgewiesen und man kann die Ausbildung verlieren? Ich denke nicht, oder? Habt ihr Erfahrungen damit?

Gruß

...zur Frage

von 1,5 Liter Bier übergeben?

Servus Leute, bei dem Post geht es nicht direkt um mich sondern um eine Freundin von mir. Jedenfalls waren wir auf den Wasen in Stuttgart und meine Freundin (18 Jahre, schlank, ca 175cm groß) hat erstmal auf dem Weg eine Dose Bier getrunken. Dann im Bierzelt noch eine komplette Maß (1Liter) und vllt einen oder zwei kurze Vodka. Aber mehr nicht. Das alles in einem Zeitraum von ca 2 Stunden.

Sie ist dann vollkommen weggekippt und eingeschlafen und hat dann heftig angefangen zu reiern. Hat dann immer wieder sich übergeben, wenn sie Wasser getrunken hatte oder was gegessen hat. Sogar nachts noch auf der Rückfahrt musste sie aich übergeben.

Bier trinkt sie eigetnlich fast nie, sonst nur hartes Zeug. Das verträgt sie normalerweisse aber shcon besser. Sie meint es kommt nicht vom Alkohol aber so wie sie aussah (Koordinationsstörungen, Bewusstseinsverlust) bin ich mir ziemlich sicher, dass das der ALkohol war.

Was meint ihr? Ist das möglich von so einer "kleinen" Menge?

...zur Frage

Keinerlei Wirkung bei Alkohol.

Hallo Community,

Vorab ich bin kein Alkoholiker!

ich wollte heute mal aus lust und laune wieder mal was trinken da ich ca 140 kg wiege und 1,84 groß bin vertrage ich schon mehr alkohol als andere obwohl ich vlit 5-10x Im Jahr alkohol trinke.

heute wollte ich mal wissen wieviel ich brauche um mich wirklich zu betrinken...

ich habe eine Komplette flasche jim beam mit cola in ca 2h getrunken und merke ca so viel wie nach 3-4 flaschen bier also nur ein leichtes gefühl von alkoholisierung.

liegt das an meinem stoffwechsel oder an was sonst ich habe einmal auf grund der guten verträglichkeit ein wetttrinken gemacht auf einer party und da habe ich gut 3 liter schnaps getrunken (alles mögliche gemischt) und gut 3 maß bier gemerkt habe ich in etwa so viel das ich nur leichte sprachstörungen hatte sowie etwas unwohlsein an der menge der flüssigkeit.

freue mich über jede antwort

mfg markus

...zur Frage

Eine Maß (1l Bier) für ungeübten Trinker bedenklich?

Hallo, Ich habe bald vor auf einer Party mal eine große Maß auszuprobieren. Ich bin aber ein eher ungeübter Trinker. ich trinke selten mal Alkohol und wenn ich Bier trinke dann meistens so 0,5l, also die Hälfte. Werde ich das dann vertragen( ohne betrunken zu sein)? Ist das das einzige was ich dann dort trinken sollte um nüchtern zu bleiben?(Ich bin noch Teenager, aber auf jeden Fall über 16^^) Danke für Eure Hilfe :)

...zur Frage

Herzinfarkt mit kurzem Herzstillstand danach und entlassung schon nach vier tagen - ist das normal?

Hallo, also ich hab eine Freundin, sie wohnt relativ weit weg aber wir telen oft und kennen uns auch... seit sonntag hat sie nicht mehr angerufen heute wieder und sie hat mir erzählt morgen wird sie aus dem KH entlassen. Sie hatte einen Herzinfarkt mit kurzem Herzstillstand konnte aber wiederbelebt werden und war wieder stabil. Sie sagt sie ist immer noch müde und so und sie weiß noch nicht was sie danach so machen/beachten muss. Also erstmal kommt mir das irgendwie... seltsam rüber. Kann das überhaupt sein, so schnell entlassen zu werden? Ich mein vielleicht war es auf eigenen wunsch, aber ist das gesund und tragbar? Wenn ja, was wird sie nach dem infarkt und dem Herzstillstand erwarten? Sie hat auch Angina pectoris (also KHK). Ich misstraue ihr ungern aber mich interessiert es und ich würde gern eure meinung dazu haben, egal was sie sagt. Weiß wer was? Wär sehr dankbar für eure antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?