Welche Möglichkeiten gibt es durch Medikamenten bedingten Haarausfall entgegen zu wirken?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nur durch Absetzen des entsprechenden Medikamentes. Aber zB Marcumar sollte man dennoch weiternehmen, denn Haarausfall ist nicht lebensgefährlich wie ein Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Also meinen Erfahrungen nach hat mir ganz gut Bio-H-Tin geholfen. Bekommt man in der Apotheke. Nehme Marcumar seit 5 Monaten und hatte sehr starken Haarausfall dass ich aber mit diesem Mittel wieder gut hin bekommen habe.

Definitiv ESSIG! Essig hilft den Haarausfall zu stoppen und gibt Feuchtigkeit ab! Essig auf das nasse Haar auftragen und mit Wasser abwaschen (Essig 10-15) einwirken lassen! Versuch es hilft hat bei meiner Grossmutter auch geholfen! :D LG GUFiNO xx

Außer absetzen hilft da nichts. Denn die Ursache ist anscheind bekannt. Aber du kannst dem Behandelden Arzt nach Alternative Medikamente fragen.

Also viel kannst du nicht dagegen machen.. Vielleicht auf ein anderes ähnliches Medikament zurückgreifen.. ;) Oder vielleicht hilft ja auch ein Koffein Haarwasser.. Schön einmassieren und nicht wieder auswaschen ;) das regt die Haarwurzeln wieder an ;)

nein. sie fallen aus und wachsen wieder nach.. damit es nich so dünn ausssieht , abschneiden. Mfg

Was möchtest Du wissen?