Welche Möglichkeiten gibt es alles für mich um Geld zu verdienen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du darfst 2 Stunden pro Wochentag arbeiten. Grund hierfür ist das Jugendarbeitsschutzgesetz, dieses besagt folgendes:

Nebenjob / Ferienjob
Erlaubt ab 13 Jahre, mit Einwilligung des Personensorgeberechtigten (Eltern).

Gearbeitet werden darf maximal 2 Stunden pro Tag. Nur im landwirtschaftlichen Betrieb darf man bis zu 3 Stunden pro Tag helfen. Eine Beschäftigung vor dem Schulbeginn und und nach 18 Uhr ist verboten. Am Wochenende darf ebenso nicht gearbeitet werden. (§5 JArbSchG). Laut § 6 gibt es behördliche Ausnahmen für Veranstaltungen sowie für die Arbeitszeiten in einer Bäckerei bei einem Ferienjob.

Zusatz zum Ferienjob: Mit 13 / 14 Jahre gelten die oben genannten Vorschriften. Jugendliche ab 15 Jahren dürfen zusätzlich während der Schulferien 4 Wochen pro Jahr Vollzeit arbeiten. Vollzeit gearbeitet werden dürfen höchstens vier 5-Tage-Wochen, was genau 20 Arbeitstagen entspricht. Die tägliche Arbeitszeit darf 8 Stunden, die Wochenarbeitszeit 40 Stunden nicht überschreiten und zwischen den Arbeitstagen muss eine Ruhezeit von mindestens 12 Stunden liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lo1001
18.09.2016, 08:29

Danke! Super Antwort, alles schön zusammengefasst, auch ab welchem Alter was erlaubt ist angegeben, auf genau sowas habe ich gehofft:)

0

Hi,

mit 14 habe ich Zeitungen ausgetragen (2 verschiedene Zeitungen,1mal jede Woche, 1mal alle 14 Tage). Waren 140€ pro Monat.

Mit 14 bleibt einem wirklich nicht viel zur Auswahl. Zeitungen austragen ist da noch das beste. Ansonsten natürlich auch privat wie z.B. Babysitten, Nachhilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Demelebaejer
20.09.2016, 19:03

Für 14-Jährigen Nachhilfe zu empfehlen ist unseriös!

0

Ich denke mit 14 ist Zeitung austragen möglich, da du dann geschäftsfähig bist.

Zeitungsaustragen ist aber sehr aufwenig... ich zb trainiere in meinem Ferein den Neuzugang und bekomme dafür 8€/h, und da komm ich im Monat auf einiges.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeitungsaustragen geht ab 14. Ausserdem kannst du Arbeiten in der Nachbarschaft erledigen, z.B. Babysitten, Gartenarbeit, für ältere Leute einkaufen gehen usw. Du kannst auch Dinge, die du nicht mehr brauchst auf dem Trödelmarkt verkaufen. zudem hast du auch die Möglichkeit dir online ein paar Euro zu verdienen. Wenn du Interesse hast, melde dich mal per PN, dann geb ich dir ein paar Tipps :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stelle doch auf Trödelmärkten , Dein ausgedientes Spielzeug , und deine Kinderbücher den Meistbietenden zum Verkauf ?

Auch auf Omas Speicher , oder in deren Keller findest Du so manches Schätzchen , das sich zu Geld machen lässt ! Einfach mal in der Verwandtschaft eine Umfrage starten !                                                               Viel Erfolg !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Babysitten..
Nachhilfe geben..
Zeitungen austragen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Demelebaejer
20.09.2016, 19:03

Nachhilfe-Empfehlung ist unseriös!

0
Kommentar von 2001Jasmin
21.09.2016, 19:52

Wieso? Wenn er anderen Menschen weiterhelfen kann finde ich das nicht unseriös...

0

Baby- oder Hundesittung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?