Welche Möglichkeiten der Weiterbildung in der Altenpflege bestehen? Sind Studiengänge möglich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo, miss booh, es gibt viele möglichkeiten, dich weiter zu bilden. es gibt verschiedene studiengänge: pflägemanagement, pflegepädagogik, gesundheitsökonomie, etc; du kannst eine wb zu pflegedienstleitung, qualitäts-, hyhiene, sicherheitsmanagement machen, wundmanagement, case management, einrichtungsleitung, uvm. kannst dich bei der agentur für arbeit erkundigen oder kannst die hochschulen direkt nach aufnahmenbedingungen fragen, kannst anzeigen in fachzeitschriften- wie "altenpflege" oder entsprechende seiten im internet aufsuchen. bei manchen studiengängen ist abitur nicht erforderlich. wünsche dir viel spass auf der weiteren suche.

Hi, Du könntest Berufsbegleitend eine Fachausbildung zur Gerontopsychiatrischen Fachkraft , oder leitenden verantwortlichen Pflegefachkraft machen(Pflegedienstleitung)Ruf doch einfach mal in Altenpflegeschulen an und lass dir was zuschicken.Lg Sonnenblume533

Ich habe dieses Jahr mein Examen gemacht und hänge nun noch 1 Jahr Fachoberschule mit den Schwerpunkten Pflege und Gesundheit (nennt sich FOG) ran, um studieren zu können.

Ich habe vor, Lehramt zu studieren, sodass ich meinen Beruf unterrichten kann.

Die Fachhochschule für dieses Studium wäre in Hannover und der Unterricht findet zwei Wochen im Jahr statt, sodass ich weiter arbeiten gehen kann.

Wenn du deine Fachhochschulreife machst, sind dir alle Studiengänge offen, du kannst alles studieren, was du möchtest.

Möglichkeiten wären z.B. Pflege- oder Gesundheitswissenschaften, Pflege- oder Sozialpädagogik...

Schön, dass du dich weiterbilden möchtest. Viel Glück und Erfolg dir!

Pflegewissenschaften, du könntest es in Halle/Saale an der M.-Luther-Uni versuchen.

Neben dem Studium hast du auch die Möglichkeit eine Ausbildung zum Pflege-und Sozialcoach zu machen. Du lernst dort Schlüsselkompetenzen wie Kommunikation, Zeitmanagement, Selbstmanagement und viele andere Basics die zum Coaching gehören.

Durch die Ausbildung kannst du als internen oder externen Dienstleister tätig werden und Kollegen und Angehörige besser unterstützen.

http://goo.gl/g9Iig1

Was möchtest Du wissen?