Welche Möglichkeiten der Blutabnahme gibt es für Menschen mit einer Spritzenphobie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ärzte haben viele Angstpatienten. Sage was dein Problem ist und die finden bestimmt eine Lösung um dich zu beruhigen. Ansonsten ist der Tipp von 'kaesdreher' Spitze - Ablenkung ist alles!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nillebs
07.05.2016, 23:29

Leider habe ich dann noch keinen gefunden der damit umgehen kann, außer meine Zahnärztin....

0
Kommentar von nillebs
08.05.2016, 08:22

Hypnose... Bzw. auf mich ganz beruhigend einreden und so...

0

Irgendwie muss man ja an das Blut ran kommen. Am besten mit möglichst keinen Verunreinigungen. Da bleibt außer ner Spritze nicht wirklich was übrig.

Wenn dann musst dich dir irgendeine Lösung suchen, damit du mit der Spritze klar kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nillebs
07.05.2016, 23:32

Ach echt? Hatte schon an nen Boxkampf gedacht, wusste nur nicht ob die Blut Menge reicht und wie man es dann am besten auffangen soll...

0

Ablenkung ist alles. Ich bin auch kein Freund davon. Was mir sehr gut hilft ist, die Augen zu machen, eine Hand auf die Augen packen und versuchen das Alphabet rückwärts aufzusagen. Ist nicht einfach von daher hilft das dehr gut. Ganz wichtig ist gleich von Anfang an zu sagen, das man die Spritze nicht sehen will. Das hilft auch schon ungemein. Und so mache ich das immer. Seitdem habe ich damit weniger ein Problem :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir sie "Emla" Creme. Kostet zwar ca. 30 Euro aber die ist es wert! Eine Atunde vorher einen guten Klecks auf die Stelle an der Blut abgenommen wird geben, luftdicht abkleben (spezielle Pflaster oder Frischhaltefolie mit Leukoplast) und du merkst nix beim stechen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nillebs
07.05.2016, 23:31

Von der habe ich auch schon viel gelesen, es geht mir ja eig. Nicht mal wirklich um das einstechen, alleine die Vorstellung macht mir schon Magenschmerzen, das das nicht weh tut weiß ich ja selber...

0

Ablenkung ist alles. Nimm Kopfhörer mit. Die setzt du auf, wenn du ins Labor/zum Arzt hinein gehst. Sag der Arzthelferin vorher Bescheid. Dann drehst du die Musik auf und machst die Augen zu. Dann bekommst du in der Regel nichts mehr von dem Spritzenkram mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nillebs
07.05.2016, 23:29

Kann das leider nicht ausblenden... Habe ich schon alles versucht, ich steigere mich da so dermaßen rein...

0

Was möchtest Du wissen?