Welche möglichen Ursachen könnten das haben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Benutze mal ausschließlich Waschmittel für Allergiker, auf keinen Fall Weichspüler benutzen und nur garantiert schadstofffreie Kleidung kaufen. Wenn das nichts bringt, die Seife gegen ein pH-neutrales Waschstück austauschen.

Nicht alles auf einmal ausprobieren, sonst weiß man nicht, was die Allergie ausgelöst hast. Dieses Vorgehen nennt man Ausschlußdiagnostik.

Sollte das alles keinen Erfolg zeigen, sollte man mal schauen, ob sie eine Nahrungsmittelallergie hat. Erdbeeren z.B. sorgen bei vielen Menschen für einen derartigen Ausschlag,wie Du es hier schilderst. Und wer Erdbeeren nicht verträgt, hat oft auch noch Kreuzallergien. Ein Dermatologe wäre hier der richtige Ansprechpartner.

Solte sie eine Histaminüberempfindlichkeit haben,darf sie auch keine Tomaten, keine Nüsse u.ä. essen. Das kann man übers Blutbild feststellen, ob der Histaminwert stark erhöht ist. lg Lilo

Hier noch ein Artikel zu Allergien, Kreuzallergien und Histaminunverträglichkeit

http://www.allergie-ratgeber.de/kreuzallergien-nahrungsmittelallergien/


In dem Fall würde ich entweder wieder beim behandelnden Arzt auftauchen oder einen weiteren Arzt aufsuchen.

Wechsel mal das Waschpulver, die Seife, das Duschgel, die Cremes.... Kaufe biologische Produkte.

Ich würde zu einem 3,4 und wenns sein muss 5. Kinderarzt fahren!

Was machst du denn für einen Wirbel?
Wenn es deiner Tochter soweit gut geht
Und du anscheinend schon bei zwei Ärzten warst

Kommentar von Verjigorm
02.02.2016, 10:23

Gibt genug schädliche Sachen, die erst mal nicht zu einer Verschlechterung des Befindens führen. Vorsicht ist wohl, gerade im Bezug auf die eigenen Kinder, besser als Nachsicht.

Abgesehen davon, dass diesen zweiten Stümper einen Arzt zu nennen, ja wohl unangebracht ist.

0
Kommentar von LiselotteHerz
02.02.2016, 10:25

Das kann man wohl kaum als Wirbel bezeichnen, wenn ein zweijähriges Kind am ganzen Körper rote Pickelchen hat, die anscheinend auch noch einen starken Juckreiz verursachen. Kein Kindergarten würde ein Kind aufnehmen, was so aussieht und man nicht weiß, was die Ursache ist.

2

Typisch für die  Hand-Fuß-Mund-Krankheit sind schmerzhafte Bläschen an den Händen, den Füßen oder im Bereich des Mundes. Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit heilt meist nach spätestens zehn Tagen folgenlos ab.

Du beschreibst die Symptome bei deiner Tochter anders, von dem her glaube ich nicht dass es sowas ist.

Nachdem deine Tochter diesen Ausschlag bereits seit 3 Wochen hat,würde dir empfehlen einen weiteren Dermatologen aufzusuchen.Evtl. könnte es sich auch um eine Allergie handeln......

Zugegeben ein Hautausschlag ist (oftmals) schwer zu diagnostizieren- aber ein Grund mehr dranzubleiben.

Das ist kein ärztl. Rat sondern nur meine persönlich Meinung. Lg

Fahre in der nächsten Stadt und fahren zu einem Hautarzt bzw Kinderarzt

Was möchtest Du wissen?