Welche mittel helfen noch gegen eine (chronisch reaktive) depression?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, 

ich habe auch einmal an einer Depression gelitten und war total am Boden, kraftlos, mutlos und konnte gar nichts mehr mit mir anfangen. 

Durch die Hilfe guter Freunde, die mich nicht haben fallen lassen, einen Therapeuten und vor allem durch Sport habe ich es geschafft, wieder zu mir zu finden. 

Vielleicht hilft dir das ein wenig und ich hoffe, dass es dir bald wieder gut geht. Lass dich nicht runterziehen und lenke dich ab, sobald du negative Gedanken bekommst. Ich weiß, das ist nicht so einfach, aber einen Versuch ist es doch wert, oder?

Liebe Grüße, meli0901

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum versuchst du es nicht mit Sport und guter-Laune-Musik? Besser als solcher Medikamentenkram. Ansonsten halt dem Arzt einen Besuch abstatten, dort um Medikamente erkundigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von multiray
20.06.2016, 21:13

musik und sport habe ich exzessiv betrieben, ohne erfolg.

0

1. transkranielle Magnetstimulation

2. Vagusstimulation

3. Johanniskraut

4. Mucuna pruriens (Juckbohne) (Dopaminagonist)

5. Griffonia simplicifolia tropische Pflanze (Seretoninagonist)

6. Ketamin

7. Cannabis

8. Sport

9. Sex

10. Urlaub

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte dich jetzt voll quatschen aber ich machs kurz: informiere dich über EKT (Elektro-Konvulsations-Therapie).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von multiray
21.06.2016, 08:40

danke, ich werds einbringen. seltsam, ich gelte als austherapiert, und da wurde bis auf medikamenten nochnichts versucht, erstrecht nicht sowas.

0

Citalopramm oder Escitalopramm schonmal probiert ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von multiray
20.06.2016, 21:13

noch nicht, aber sehr viele andere aus dieser gruppe.

0

Was möchtest Du wissen?