19 Antworten

100% geht nicht und heilen schon gar nicht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die (weil unterschiedlich belastend) ausprobiert werden sollten. Das beginnt mit Lagerungsversuchen des Nachts im Bett(konstante Seitenlage z.B. durch Kopfkissen)über Kieferschiene oder Atemmaske bis hin zu einer operativen Entfernung eines Teiles des weichen Gaumen.Auch Stromstimulierungen zur Kräftigung der Muskulatur des weichen Gaumen werden angewandt.Zudem: Alkoholabstinenz wirkt vorbeugend.

Nasenklammer, bestimmte Rachensprays -> zumindestens die Apotheken freuen sich über Kohle!

Ursache herausfinden ist wichtig! Mein Freund schnarcht zB wenn er viel getrunken hat. Ansonsten nicht. Oder rausfinden, in welcher Position er am meisten schnarcht und sagen er muss anders liegen usw.

Wie schon oben so treffend gesagt: Getrennte Schlafzimmer. Ich verstehe nicht, weshalb viele Paare deswegen so ein Gedöns machen und das Klischee vom Schlafen in einem Zimmer mit aller Macht aufrecht erhalten, obwohl sie ihren Partner am liebsten manchmal des nachts umbringen würden. Mit zunehmendem Alter wird die ganze Chose nur schlimmer, weil das Gaumensegel immer mehr erschlafft!

Schnarchen ist wie eine Folter, und oft so schlimm, dass man allein nicht mehr einschlafen kann, weil man geradezu darauf wartet, bis der- oder diejenige wieder anfängt zu sägen. Getrennte Schlafräume haben so viele Vorteile, ich möchte sie nicht mehr missen!

Ich möchte es auch nicht mehr missen :-)

0

Du siehst die Sache leider zu einfach. Natürlich sind getrennte Schlafzimmer EINE Möglichkeit. Da aber aus ständigem Schnarchen eine ernste Erkrankung werden kann, solle man schon die medizinisch möglichen Alternativen mit in Betracht ziehen.

0

Einem Freund von mir wurde gesagt, dass er einfahc zu dick wäre. Beim auf dem Bauch liegen ist da halt zu viel Fettgewebe was irgendwo drauf drückt o.O

Ein Besuch beim HNO-Arzt, evtl. liegt eine körperliche Beeinträchtigung vor, die zum Schnarchen führt und operativ entfernt werden kann/muss

Das kommt ganz darauf an, ob dein Schnarchen krankheitsbedingt ist oder ob du nur in Rückenlage schnarchst? Beim ersten kann nur ein Arzt helfen beim zweiten würde es helfen, wenn du hinten im Schlafanzug einen Tennisball einnähst, das würde verhindern das du dich auf den Rücken drehst.Einfach mal ausprobieren. Viel Erfolg!

Die Idee mit dem Tennisball ist sicher eine gute Alternative zum Abstützten mit Kissen.

0

Schnarcherin grüßt Schnarcher!

Laß deine Schnarcherei zuerst einmal im Schlaflabor abklären. Dabei wird festgestellt, ob das Schnarchen lebensbedrohend ist oder nicht.

Wenn du gesund bist und schnarchst, dann helfen getrennte Schlafzimmer am Besten!

Die Nasenklammer hilft ganz gut. Frag mal in der Apo nach. Iss nicht teuer

wenn du nur mittel willst, die 100% helfen, wirst du hier keine Antwort kriegen. Aber sehr gut helfen Antischnachsprays, die hinten den Gaumen etwas weicher machen. Oder bestimmte Stripes. Und generell hilft, wenn man auf der Seite liegt.

HNO arzt, notfalls operative verkürzung des zäpfchen im rachen

Trotz Jahrelanger Versuche: Nur getrennte Schlafzimmer hilft.

das störende Objekt aus dem Fenster rollen

sie soll sich was für den Atemweg in die Nase Kaufen bei Apotheke .(nasetropf oder so) das wäre ne methode

wenn es welche gibt, dann möchte ich diese auch gern wissen... denn mein mann hat schon sonst was probiert, bishin zur op...und.......er schnarcht immer noch

Getrennte Zimmer! lach - mehr gibt es nicht.

Dafür 4 Mal den Daumen ?? Nun lach ich aber !!!

0

es hilft nichts zu 100%. Zumindest nicht solange Du lebst.

wenn man auf der seite schläft ,und nicht auf dem rücken ,schnarcht man nicht

Rippen boxen aus dem Bett treten udn sagen er war es, dann zieht er freiwillig aufs Sofa;)

Da gibt es keine .

Was möchtest Du wissen?