Welche Mitte Parteien gibt es in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Mitte gibt es nicht, das ist reine Ansichtssache und hängt immer vom eigenen Standpunkt ab. Klassisch würde ich die SPD etwas links der Mitte und die CDU/CSU etwas rechts der Mitte verbuchen. Wenn man sich allerdings die Realpolitik anguckt, dann gibt das das reinste Kuddelmuddel.

Hier kannst du mal ein bisschen was zu dem Thema lesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Politische_Mitte

Und hier kriegst du einen ersten Eindruck davon, was ich mit Kuddelmuddel meine:
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/staatsbuergerkunde-102.html

Meiner Meinung nach haben sich CDU/CSU und SPD so aneinander angepasst, das beide Parteien der Mitte sind. Und ihre üblichen Koalitionspartner FDP und Grüne gehören meiner Meinung nach ebenso dazu. Alle Anderen Parteien schlagen schon deutlicher in eine Richtung links oder rechts aus.

Knastduscher 19.07.2017, 18:01

Im Grunde genommen gibt es erhebliche Unterschiede zwischen CDU/CSU und SPD!

Durch den Koalitionsvertrag kommt die Anpasung dann. Mann nennt es auch Kompromisse machen!

Angenommen du hast eine Freundin oder Frau mit der du zusammenlebst, dann willst du mir doch nicht sagen, dass ihr beide gleich seid.

Damit euer Zusammenleben eben funktioniert, macht ihr abwechselnd Kompromisse, damit kein Streit in euer Beziehung entsteht.

Angenommen du bist mehr der Bergwanderer und deine Freundin/Frau die Strandurlauberin, dann werdet ihr abwechselnd mal einen Urlaub in den Bergen und den nächsten wieder am Strand verbringen.

Deine Partnerin träumt von einer Eigentumswohnung, weil sie nicht stundenlang den Garten um das Haus herum pflegen möchte. Du hingegen möchtest aber ein Haus mit Garten haben, weil ihr z. B. einen Hund habt. Am Ende kauft ihr dann eine Erdgeschoss-Wohnung mit Gartenanteil als Kompromiss.

Tatsache ist, dass weder deine Frau ohne dein Einkommen die Wohnung hätte finanzieren können, aber du auch nicht dein Haus ohne ihr Einkommen finanzieren können. Die Vernunft und die Einsicht lassen dann den Kompromiss entstehen.

So auch in der Politik!......

0
depinnbarger 19.07.2017, 18:21

Natürlich muss man Kompromisse eingehen. Aber die beiden großen Parteien haben meiner Meinung nach keine deutliche Ausrichtung nach rechts oder links mehr. Das war damals in den 80ern noch anders. Da gehörten die beiden auch schon zur Mitte, haben aber noch deutlicher Stellung bezogen. Da war die SPD eher die Arbeiterpartei und die CDU eher die "Bonzenpartei".

0

Die politische Mitte ist völlig subjektiv. Was für den einen Mitte ist, ist für den anderen radikal. Es bezeichnen sich aber vor allem CDU und FDP als "Mitte". Unter anderem deshalb, weil "rechts" in Deutschland inzwischen mit "rechtsextrem" gleichgesetzt wird.

Die AfD, sie entstand in Mitteldeutschland.

Was möchtest Du wissen?