Welche Mineralstoffe für Muskelaufbau?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey,

ich glaube nicht, dass du direkt deinen Muskelaufbau mit der Aufnahme von Mineralstoffen beeinflussen kannst. Es kann aber nie schaden, ein paar extra Mineralstoffe zu nehmen, um deine allgemeine Fitness zu unterstützen.

Mineralstoffe sind Nährstoffe, die nicht aus Nahrungsmitteln (Tiere, Pflanzen) gewonnen werden können. Das heißt, sie sollten dem Körper durch Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden. Sie sind schon sehr wichtig für die Gesundheit der Muskeln und Nerven, aber haben meines Wissens nach keinen direkten Einfluss auf den Muskelaufbau.

Wenn du dich dafür interessierst, kannst du ja hier mehr über das Thema nachlesen: https://krank.de/ernaehrung/mineralstoffe/

Hoffe, dass ich dir ein bisschen weiterhelfen konnte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach drei Wochen brauchst du noch keine Nahrungsergänzungsmittel oder so etwas. Was wichtig ist, sind Proteine, die sind in Reis und Hühnchen, aber momentan, solltest du bloß auf eine gesunde Ernährung achten und erst später, wenn sich Muskelmasse aufgebaut hat, kannst du deine Ernährung anpassen, was wichtig ist, wenn du deinem Ziel näher kommst, sind auch Vitamine, nicht nur Fleisch und Fett um die wichtigsten Kalorien rein zu kriegen, sondern am besten dann kleine Mahlzeiten alle zwei Stunden, die dann aber alles abdecken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, eine normale, ausgewogene Ernährung liefert alle Nährstoffe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am anfang reicht eine gesunde ernährung um erstmal muskeln aufzubauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?