Welche Mikro-Art für Streamer?


29.05.2020, 18:06

Ich bin kein Fan, wenn das Mikro direkt vor mir steht und leicht in meiner Sicht ist


30.05.2020, 18:12

Nutze das Mikro zum Streamen und mein Budget liegt so bei 200€. Nutze das Mikro mit dem Steinberg UR22mkII. Das kann aber auch durch ein passenderes ersetzt werden, aber nicht Budget überschreiten

5 Antworten

Hallo,

nimm doch ein dynamisches Großmembranmikrofon. Das EV RE20 ist ein beliebtes dynamisches Mikrofon mit größerem Membrandruchmesser.

https://de.wikipedia.org/wiki/Electro-Voice_RE20

Bisschen über meinem Budget, das liegt so bei 220€, und dazu ein Steinberg UR22mkII

0
@V3rwirrtes

Für Sprachaufnahmen vor dem heimischen Bildschirm kannst du auch ein Shure SM57 nutzen oder das Shure 545. Für Sprachaufnahmen empfiehlt sich dabei ein Popschutz.

1

AT2020 hab mal gehört die soll gut sein !

Großmembran

Cardioid

Gibt es auch etwas günstigeres? xD

0
@FionaK2002

220€ und passend zum Steiberg UR22mkII oder ein anderes Interface für die Spanne

0
@FionaK2002

Ja, denke mal, ist das beste bei dem total-Budget von ca. 300€

0
@FionaK2002

Hauptsächlich Gamign, aber auch bisschen reacts oder so pack openings

0

Dann nimm ein professionelles Headset.

Habe schon andere Kopfhörer eingeplant, wireless, da sind die Mics nicht so gut

0
@V3rwirrtes

Ein Headset ist eigentlich ausschließlich ein Mikro am Kopf ohne Kopfhörer. Das gibt es natürlich auch.

Mikros weit weg stellen ist nie eine gute Idee!

0
@StefanAumueller

Ich denke mal ein Headset ist mit Kabeln verbunden. Und eben diese wollte ich mit wireless Kopfhörer entfernen

0
@V3rwirrtes

Wenn man Qualität haben will, ist es halt mit Kabel besser. Zumindest mit Kabel bis zum Sender. 😊

0
@StefanAumueller

Eben diese Kabel haben mich gestört, weswegen ich ein Mikrofon haben möchte, das auf einem Ständer vor mir steht

0
@StefanAumueller

Lieber in der Sicht als ein Kabel das nervt. Und wenn, kann es ja seitlich platzieren, ist dann nicht mehr in der Sicht

0
@V3rwirrtes

Dann brauchst du wieder ein sehr empfindliches, das alles mit aufnimmt. Tastatur, Baby schreien aus der Nachbarwohnung etc.

0
@StefanAumueller

Wohne in einem Haus und die dynamischen könnten passen. Über einen meiner Seiten-Monitore und er stört nicht groß

0
@V3rwirrtes

Ein dynamisches in dieser großen Entfernung (so stelle ich mir das zumindest vor) ist einfach nicht empfindlich genug um ein ordentliches Signal zu liefern.

0
@StefanAumueller

Das wird ja immernoch so eine Entfernung von ca. 15CM haben, aber nicht zentral, sondern versetzt auf eine Seite

0
@StefanAumueller

Wie viele Beispiele für ordentliche Signale mit dynamischen Mikrofonen bei "großer Entfernung"; die hier wohl eher im Bereich einer Armlänge liegen dürfte, hättest du gerne?

Spontan würde ich mal auf das SM57 vor amerikanischen Präsidenten oder das AKG D222 im britischen House of Commons verweisen.

0

Du bist also ein Inscope31 Fan?

Es interessyert mich nicht.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich liebe Technik

Hä, bin ich nicht lul. Wie kommste drauf?

0

Was möchtest Du wissen?