Welche Miete muss ich denn nun zahlen? Verstehe Mietvertrag nicht!

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Mietvertrag ist missverständlich.

In 3.1 heisst es: Die Miete beträgt 800 €. Es ist aber NICHT spezifiziert, das hier die Kaltmiete gemeint sein soll!

In 3.2 werden die Nebenkosten genannt (150€) und direkt danach steht eindeutig: GESAMTmiete beträgt 800€. Das kann nur so gelesen werden, dass die Kaltmiete plus Nebenkosten 800€ beträgt...Gesamtmmiete eben.

darauf verweise den vermieter! Und tritt dem Mieterschutzbund bei, falls es zum rechtsstreit kommen sollte. Der MSB vertritt dich dann vor gericht!

Danke für die Antwort!!! Genauso hat es eben mein RA bestätigt, da bei Formularmietverträgen das BGB greift und die entsprechende Vertragsklausel zum Nachteil des Vertragsanwenders (hier Vermieter) auslegt.

0
@Antwortjunkie

Na dann bin ich mal gespannt, ob das auch ein Richter tut, denn in Deutschland sprechen noch immer Richter Recht, und keine Anwälte...

0

Der Mietvertrag ist falsch formuliert. Du hast zwar insofern Recht, dass Du ohne eigenes Verschulden keine BK bezahlt hast, nur nützt Dir das nichts, weil spätestens mit der Nebenkostenabrechnung die BK in jedem Fall zu zahlen sind. Du kannst also dem VM nur anbieten, die BK ab sofort per monatlicher Vorauszahlung zu zahlen, und die Nachzahlung dann mit der Abrechnung in einem Betrag zu leisten. Zahlen musst Du die NK in jedem Fall.

Wenn es so steht wie hier dargestellt sollte die Gesamtmiete 800 Euro betragen. Das läuft garantiert auf einen teuren Streit hinaus und auch ich würde sagen direkt ab zum Mieterbund/Anwalt.

Was möchtest Du wissen?