Welche Methoden gibt es um die seitlichen Bauchmuskeln zu trainieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

°lacht° Lustige Beschreibungen hier. Meine sind banaler, aber genauso wirksam: 1. Möglichkeit (so haben wir's früher immer im Turnen gemacht): Situps, Beine angewinkelt, Arme neben den Kopf verschrenkt (nicht am Hals hoch ziehen) und dann beim Situp mit dem rechten Ellenbogen das linke Knie berühren bzw. mit dem linken Ellenbogen das rechte Knie. (Sehr lustig, früher habe ich es gehasst, mittlerweile mach ich es freiwillig ^^ ) (Ausübung: rechts, mitte, links, mitte, rechts, mitte, links, ... 21, 22, 23.. ;D je nach belieben)- 2. Möglichkeit: Beine angewinkelt auf den Boden legen und Oberkörper wie beim Situp nach oben ziehen. Nicht wundern, wenn du dabei deinen Oberkörper nicht weit vom Boden abheben kannst... Anatomie und so ;-) völlig normal, wirkt aber trotzdem. (Ausübung: Immer so 20 Situps auf einer Seite und dann Beine auf die andere Seite und wieder genauso viel... ich mach das bis es zieht) Viel Erfolg und Spaß dabei!

Sit-ups: lege dich auf den Rücken und "klemme" deine Beine unter etwas festes und schweres. Verschränke die Arme hinter den Kopf und beuge dich hoch - bis es etwas weh tut und dann noch zwei drei drauf.

Andere Möglichkeit. Lege dich auf den Rücken, hebe den Oberkörper und Beine leicht an. Nun ziehe die Beine an. spreize sie einmal oder Überkreuze sie, lass den Oberkörper und Beine immer vom Boden weg. Bald wirst du das Ziehen im Bauchbereich merken.

Hals und Beinbruch

Hmm ... perfekt um die Hüftflexoren zu trainieren und gleichzeitig die Lendenwirbelsäule stark ungünstig zu belasten. Die Taillenmuskulatur wird natürlich statisch mittrainiert ...

Kaum ein nach modernen Gesichtspunkten geleitetes Studio propagiert noch die guten alten Sit-ups.

0

Leg dich auf die Seite, die Knie leicht angewinkelt auf dem Boden, drehe nur den Oberkörper auf den Rücken. Die Schultern müssen nicht 100pro aufliegen, also nicht verkrampfen.

Nun stell dir einen Apfelzweig genau (!) über deinem Kopf vor. Streck beide Hände hoch und versuche ihn langsam zu greifen. Denk dran, der Apfel verändert seine Position nicht. ;)

Oben etwa 1-2s halten und langsam wieder runter. Die Beine bis hoch zu den Hüftgelenken dabei nicht bewegen, besser noch leicht gegen den Boden drücken. So wird deine Lendenwirbelsäule geschont. Ruhiges Atmen nicht vergessen.

So du das wenigstens 10-15mal ohne Pause zu wiederholen schaffst, kannst du auch ein leichtes Zusatzgewich in beide Hände nehmen.

der beste tipp den ich kenne : crunches ! leg dich auf dem boden oder im fitnessstudio auf die spezielen bänke und die beine gegen die wand "drücken" , dann halte deinen oberkörper paar cm über dem boden und beweg dich langsam richtung beine

wichtig: 1 beim hochkommen STARK ausatmen so merkst du deine bauchmuskeln enorm schon bei den ersten wiederholungen, mehr sind bei mir nicht drin!

2 immer langsam deinen oberkörper hoch und runter bewegen , nie deinen oberkörper während des trainings ablegen immer unter spannung halten !

3 fixier dich auf einen punkt an der wand bzw vor dir, immer dort hinschauen damit du deinem kopf nicht zu stark mitbewegst !

Schon mal mit Kamasutra versucht, gibt schöne Stellungen und das ganze macht auch noch Spaß...mfg crazygirl2

:))

0

Was möchtest Du wissen?