Welche Messer darf man legal mitführen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn es sich auf logische Art und Weise mit Beruf oder Verein erklären lässt..
Was nicht geht ist die Begründung:
Damit fühle ich mich sicherer

Zudem darf das Messer selbst auch nicht verboten sein, am Problemärmsten hat sich das schweizer Taschenmesser erwiesen, was auch keine Probleme machen dürfte sind Leatherman

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanielLR
26.06.2016, 11:48

Man muss nicht für jedes Messer eine Begründung zum Führen haben..

1
Kommentar von V4NiLL3PuDDinG
27.06.2016, 18:17

Wie gesagt STM und Leatherman z.B. machen keine Probleme

0

Also ein Taschenmesser kannst du bedenkenlos mit dir führen, wenn du bei einer Kontrolle es auch begründen kannst warum und wieso du zufällig eines dabei hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuteFrageUserX
26.06.2016, 00:49

Wie sieht's aus mit Springmessern? Ab welchen größen etc. sind sie illegal?

0

§ 42a Waffengesetz definiert, welche Messer man nicht bzw. nur in bestimmten Fälen mitführen darf:

1. Messer, die als Waffen einzustufen sind.

2. Feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm

3. Einhändig feststellbare Klappmesser.

https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

grundsätzlich ist denke ich alles erlaubt, was du legal im handel kaufen kannst. immerhin müsste man das zeug nach dem kauf auch nachhause bringen. das wäre ja gar nicht möglich wenn du sie nicht dabei haben dürftest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matermace
26.06.2016, 00:50

Schwachsinn.

2
Kommentar von LGBTsupport
26.06.2016, 00:53

Das ist falsch. Du kannst dir ja auch legal eine machete kaufen, aber die darfst du nicht mitfuhren

0
Kommentar von LGBTsupport
26.06.2016, 00:53

mitführen*

0
Kommentar von DanielLR
26.06.2016, 11:46

Der Transport ist erlaubt in einem Geschlossenem Behältnis, z.B einem Rucksack mit Schloss...

3

Das Führen von Messern regelt in D der §42a WaffG.
Kurzfassung: Keine Messer die als Waffe eingestuft sind (z.B. Dolch, Karambit ....)
Keine feststehenden Messer mit Klingen über 12cm
Keine eingängig verriegelnden Messer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES1956
26.06.2016, 11:58

*einhändig verriegelnden

1

Messer mit feststehender Klinge bis 12 cm und Klappmesser sind ohne Probleme mitzuführen.
Bei Springmessern, Einhandmessern, Butterfly usw. braucht man einen guten Grund damit die führen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuteFrageUserX
26.06.2016, 00:51

Also kann ich jedes Klappmesser bedenkenlos mitführen? Und Springmesser mit einer Klingenlänge von bis zu 7,9cm?

0
Kommentar von Schnaps123
26.06.2016, 00:52

Klappmesser die keine arretierende Klinge haben sind bedenkenlos zu führen. Springmesser sind so weit ich weiß seit ein paar Jahren nicht mehr erlaubt. Auch nicht mehr bis 7,5 cm

0
Kommentar von Schnaps123
26.06.2016, 00:58

Ja darfst du, da es sich um ein Klappmesser handelt

0
Kommentar von PatrickLassan
26.06.2016, 11:54

Bei Springmessern, Einhandmessern, Butterfly usw. braucht man einen guten Grund damit die führen darf.

Butterflymesser sind seit 2003 'verbotene Waffen' im Sinn des Waffengesetz, daher darf man sie nicht einmal besitzen. Ausnahmen sind lediglich sogenannte Trainer sowie Butterflymesser, deren Klinge nicht länger als 41 mm und nicht breiter als 10 mm sind.

1
Kommentar von V4NiLL3PuDDinG
27.06.2016, 18:22

Spring-, Butterfly- und Einhandmesser sind verboten, wobei erstere z.T. nicht einmal besessen werden dürfen

0

Was möchtest Du wissen?