Welche Messer darf ich wo bei mir führen?

7 Antworten

  1. Der Besitz von Springmessern ist nicht generell verboten. Erlaubt sind Springmesser, bei denen die Klinge seitlich herausspringt, nicht länger al 8,5 cm und nicht beideseitig geschliffen ist.

  2. Das Führen von Einhandmesser sowie von feststehenden Messer mit einer Klingenlänge von mehr als 12 cm ist grundsätzlich verboten (§ 42 a Waffengesetz), es sei denn , man hat einen bestimmten Grund, der das Führen erlaubt (z.B. Beruf , Hobby, Sport, Brauchtum).

http://www.gutefrage.net/tipp/legalitaet-bestimmter-messertypen

5

danke

0

Also solche Taschenmesser sind aber generell immer erlaubt oder, schaut her: klick mich? Ich will mir hier so ein Schnäppchen kaufen, aber wollte nicht gefahr laufen, es irgendwann abgegeben zu müssen

Meine Emfehlung ist ein einfaches Klappmesser, nicht zu lang und ohne seitlichen Knopf, damit es nicht zum "Einhandmesser" wird. Keine Spring-, Fall-, Butterfly-, Faustring-, Schlag-, Wurf-, Stiefel-, oder Rambomesser. Es gibt noch viele mehr die verboten sind, das oben beschriebene Klappmesser ist es nicht.

Was möchtest Du wissen?