Welche Medizinstecker beim Piercer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Medizinstecker" sind meistens vernickelte bzw nickelhaltige Dinger die für Ohrlochpistolen gedacht sind und am besten niemals mit dem Körper in Berührung kommen sollten!!!

In einem seriösen Piercingstudio findest du solche Etwasse nicht - genausowenig wie eine Ohrlochpistole - ein Piercer darf laut Gesetz gar nicht mit sowas nicht arbeiten! Im Studio ist die Schmuckauswahl deutlich größer - und es gibt wesentlich schickere Ringe und Stecker aus Titan :-)

Ja, gibt es.

Medizinstecker... hm, es sollte einfach ein Eisen sein was nicht rostet, beim Allgemeinen Piercing stechen werden meist Titanstecker verwendet, Titanstecker gibt es in sehr vielen verschiedenen Formen und Arten, du kannst dir vom Piercer jedoch auch ein Ohrloch mit Eigenem Schmuck stechen lassen, du musst bloß eine Stunde früher auftauchen damit er es sterilisieren kann, aber wie gesagt es sollte einfach ein Eisen sein das nicht rostet, so wie Titan.

Eisen ist KEIN Titan!!! Titan enthält auch kein Eisen!!! Viele Studios verwenden grundsätzlich keinen mitgebrachten Schmuck!

0

Bei mir habe ich die Medizinstecker nur 2 Tage drin gehabt, und dann normale Ohrringe reingetan, 6 Wochen kling ja krass, das ist doch kein Knochen der verheilt..., 1-2 Wochen vlt, aber soviel oha...

" gibt es wenn ich das Ohr piercen lasse andere Medizinstecker?"

es gibt sehr viele verschiedene.

verheilen?

da kommt es nicht auf die technik an, nur auf denen körper und auf deine hygene

Was möchtest Du wissen?