Welche Medikamente schlagen schnell an?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei einem grippalen Infekt mache ich folgendes:

Gegen die verstopfte Nase mache ich mindestens zweimal am Tag eine Nasenspülung mit Emser Salz. Einfach eine kleine Tasse Wasser, 1 kleines Löffelchen Salz rein, ab damit in die Mikrowelle für 1 Minute, dann auskühlen lassen und dann die Lösung Nasenloch für Nasenloch hochziehen und ganz vorsichtig über dem Waschbecken auspusten. Diese Lösung lässt Du einfach im Badezimmer stehen, reicht für ca. 1 Woche.

Weiterhin hilft es, wenn man mit isotonischer Kochsalzlösung mit einem Inhaliergerät inhaliert. Kalt!! Viele Menschen hängen sich über eine Schüssel mit heißem Wasser, ich halte das nicht für gut, denn durch die feuchte Wärme vermehren sich die Bakterien erst so richtig schön.

Gegen Halsschmerzen hilft generell: Viel heißen Tee trinken, am besten mit kleinen Stücken frischer Ingwerwurzel, die lässt man da einfach in der Teekanne.

Dann lutsche ich auch noch Isla Cassis (oder Isla Moos, Isla Ingwer - ist völlig egal, was einem besser schmeckt). Das regt die Speichelproduktion an und dann tut das Schlucken nicht mehr so weh.

Ist die Nase richtig zu, nehme ich Nasic für Kinder - aber nur, wenn es nicht anders geht, am besten abends vor dem Schlafengehen nach der Nasenspülung.

Angeblich soll das Trinken von Hühnersuppe sehr gut helfen, da da irgendwelche Enzyme frei werden, die bei einem grippalen Infekt gut helfen. Ich kann dazu nichts sagen,da wir Vegetarier sind. Kannst Du ja mal ausprobieren.

Wenn man nachts starke Halsschmerzen hat, sollte man NeoAngin zuckerfrei am Bett liegen haben, einfach in die Wangentasche legen, hilft bei mir hervorragend.

Wenn man festsitzenden Husten hat, hilft ACC akut, das musst Du Dir in der Apotheke holen. Bei lockerem Husten, also wenn man Schleim abhusten kann, ist das sinnfrei.

Gute Besserung. lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Honeybeen01 10.11.2016, 08:02

Danke, werde ich mal so ausprobieren!😊

0

Ich habe das auch oft, weil ich diese kalten Temperaturen nicht sehr vertrage. Neben Gurgeln, viel trinken (Holunderblüten-, Lindenblüten- Thymiantee, Ingwertee), Zitrone, Honig, Körper warm halten, viel Ruhe, leichte Speisen, Halsbonbons, habe ich mir jetzt zur Unterstützung wahlweise (falls die Zeit für o.g. fehlt oder die Beschwerden zu groß sind) noch Esberitox (immunstärkend) und GeloMyrtol (schleimlösend), beides pflanzlich, rezeptfrei aus der Apotheke besorgt. Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Honeybeen01 10.11.2016, 10:36

Dankeschön😊

0

Eine Erkältung kann nicht mit Medikamenten behandelt werden, dein Körper muss sie komplett alleine besiegen und das dauert ca 1-2 Wochen. Du kannst aber die Symptome unterdrücken und den Krankheitsverlauf verkürzen/abschwächen: Sehr warm anziehen, warme Sachen trinken und möglichst nicht so viel essen, dazu so viel schlafen wie es geht, dann kann dein Körper sich optimal erholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwei Tage im Bett zugedeckt, dein Körper macht das alleine, Kamile im Topf 1 L Wasser und 5 Beutel Kamile Tee kurz aufkochen, Handtuch über Kopf und denn kamiledamf einatmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest zum Arzt gehen, der kann dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Honeybeen01 10.11.2016, 07:53

Dort war ich die letzten 2 Tage aber der geht irgendwie nicht wirklich auf meine beschwerden ein er meint immer nur Hals gerötet etc. und hatt mir empfohlen Bonbons zu Lutschen, "Wenn es nicht besser wird einfach wieder kommen" Nur leider Hilft gar nichts von seinen Tipps😣

0
Elilein 10.11.2016, 07:54

Man geht mit einer Erkältung nicht zum Arzt. Der kann daran auch nichts ändern, da eine Erkältung nicht auf Medikamente anspricht. Und die so schon überfüllten Arztpraxen noch weiter zu überfluten ist einfach nur verblödet und sonst nichts.

0

Medikamente unterdrücken nur die Krankheiten sie verbessern es nicht :) trink Milch mit Honig, viel Wasser und ab ins Bett .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?