Welche Medikamente helfen, wenn Frauen in den

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das kann man hier nicht pauschal beantworten, da man deine Vorgeschichte, dein Alter, dein Gewicht, deine Lebensgewohnheiten und vor allem die Beschwerden nicht kennt. Auf jeden Fall sollte man nur bei unerträglichen Beschwerden eine Hormonersatztherapie machen.Auch wenn diese Text von einer Frauenzeitschrift stammt, so ist er doch sehr informativ. Lies ihn und dann geh zum Gynäkologen und sei es nur zur Beratung:http://woman.brigitte.de/gesundheit/gesund-bleiben/wechseljahresbeschwerden-1027782/

Genau kann dir das nur ein Frauenarzt sagen. Es kommt drauf an ob eventuell Hormone für die Beschwerden verantwortlich sind. Ansonsten bekommt man x frei verkäufliche Medikamente - da muss man sich in einer Apotheke beraten lassen

Welche Beschwerden hast du? Geh zum Fa u. schildere sie ihm. entweder bekommst du Hormone, falls du sie nehmen darfst, ist nicht immer der Fall, oder als Alternative auch pflanzliche Präparate.

Hormone - aber das ist individuell bei jeder Frau anders, deshalb sollten diese Medikamente auch nur vom FA verschrieben werden. Hormonpräparate sind in der Apotheke nur gegen Rezept zu bekommen.

Man kann da viel über die Ernährung steuern. Mach dich mal schlau.

Das kann dir am besten ein Frauenarzt sagen, denn um das festzustellen muss erst mal dein Hormonspiegel überprüft werden.

turalo 04.09.2014, 10:05

So ist es.

Man sollte sich nur keine Hormone verschreiben lassen, das tut dem Körper so gar nicht gut.

0
Wonnepoppen 04.09.2014, 10:07
@turalo

nur wenn man sie zu lange einnimmt! Manchmal geht es leider nicht anders, wenn die Beschwerden zu heftig sind.

0

Dass Medikament heißt Frauenarzt. Geh hin der wird dich individuell beraten.

Was möchtest Du wissen?