Welche Medien kann man überhaupt noch trauen?

8 Antworten

Normale Journalisten bedenken in der Regel die Wirkung ihrer Informationen. Und modifizieren entsprechend oder lassen was weg. Auch recherchieren sie nicht unbedingt gründlich, wenn ein politischer Freund etwas über unsere politische Feinde zum besten gibt. Aber sowas weiß man doch. Alles was Du beispielsweise offiziell über Syrien weißt, weißt Du von Gegnern Assads. Also bist Du objektiv informiert wenn Deine Informationen von Leuten kommen, die gerne hätten, dass Du Assad genauso wegbomben willst, wie sie selber? Das war nur ein Beispiel. Iran, Irak, Russland, Ukraine, China - alles derselbe derbe Mist durch die Brille politischer Interessen gefiltert und weitergegeben.

Darauf gibt es keine passende Antwort. Die Antwort muss lauten --> Mehreren!

Lies einfach unterschiedliche Zeitungen, lass unterschiedliche Blickwinkel zu und entscheide selbst was die Sachlage an Rückschlüssen zulässt!

Allen oder keinen.

Man darf nur seinen gesunden Menschenverstand nicht ausschalten und sollte die Hintergründe der einzelnen Medien gut kennen.

Dann kann man sich ein eigenes Bild machen.

Welchen Informationsquellen kann man überhaupt noch trauen?

...zur Frage

Warum kann man heutzutage so wenigen Menschen trauen?

Immer wenn ich denke eine gute Freundschaft mit jemanden aufbauen zu können und ihr Vertrauen zu können , merke ich es war alles für die Katz , denn die Person missbraucht das Vertrauen doch , oder hat Charakterzüge mit denen ich doch nicht klarkomme. Kann man heutzutage überhaupt noch wem trauen ? Geht es euch auch wie mir ?

...zur Frage

Gibt es Wirtschaftsflüchtlinge überhaupt, oder ist das eine reine Erfindung der Medien?

Und falls es sie gibt, aus welchen Ländern kommen sie denn ?

...zur Frage

Kann man dem jobvermittler stagepool trauen?

Vielleicht haben ja welche unter euch erfahrungen? Sich schon auf stagepool.de angemeldet? Bekommt man überhaupt jobs als schauspieler/model etc. ?

Danke

...zur Frage

Erklärung zu "Ich weiß, dass ich nichts weiß."?

Ich verstehe nicht, wie man darauf kommt. Klar, es gibt so ein großes Spektrum von Wissen, dass selbst jemand der sein ganzes Leben lang lernt und nachdenkt, nur einen Bruchteil vom gesamten Wissen hat. Aber wieso spricht Sokrates von "nichts" ? Jeder weiß etwas. Manche wissen mehr als andere. Das ist kein Geheimnis, auch wenn manche bei manchen Themen mehr wissen als andere, es gibt höchstwahrscheinlich keine 2 Menschen, die exakt die gleiche Menge an Wissen angesammelt haben. Oder bezieht sich das Zitat darauf, dass wir Menschen nur vermuten können, weil alles auf Vermutungen beruht und wir deshalb nicht "wissen" können ? Oder ist das Zitat das Aushängeschild des Zeitalters in dem wir uns befinden, in den Ethik und Moral über Logik und Rationalität stehen und jeder Mensch auf die gleiche Stufe gesetzt wird (Was das Wissen und die Intelligenz betrifft), auch wenn es logisch gesehen nicht möglich ist  ?

...zur Frage

Kann man den Medien noch trauen und was sind das für Menschen ( Journalisten )?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?