welche mausart hat auf dem rücken einen dunklen streifen?

5 Antworten

Es könnte eine Schlafmaus gewesen sein, googel mal "Schlafmäuse oder Bilche", die Art hat meist sehr grosse Augen und dunkle Streifen auf dem Rücken und ist einheimisch.

Das ist mit ziemlicher Sicherheit die Brandmaus. Auch die Rötelmaus hat manchmal einen solchen Streifen, der aber nicht so stark ausgeprägt ist.

Hast Du Dir mal angesehen, auf welcher Seite das Foto der Brandmaus zu sehen ist? http://www.ag-artenschutz.de/ziele.htm Warum stört sie Dich so, lass sie doch in Ruhe, ist doch nur eine Maus. Die will auch nur leben. Ich würde mich freuen, wenn so ein niedliches Tier in meinem Garten wäre, zumal dieses Mäuschen scheinbar auch unter Artenschutz steht. Ein bisschen toleranter im Umgang mit Tieren umzugehen, würde so manchem Menschen auch ganz gut stehen. Die Erde gehört nicht nur uns Menschen, sondern vor Allem der Natur und dazu gehören eben auch die Tiere, egal ob Elefant, Hund oder Mäuschen.

reg dich nicht so auf oder wieder ab. oder rege dich da auf, wo es sinn hat und reagiere deinen frust nicht an fremden menschen im internet ab.

was geht es dich eigentlich an? die maus ist in meiner wohnlaube im garten und ich mache heute winterdicht. da stört es mich schon, wenn die maus den ganzen winter hier drin ist und mir allesa anfrißt.

ihr tierschützer seid schon ein komisches völkchen. wie gesagt, reg dich da auf, wo es sinnvoll ist und nicht hier bei mir. tu was sinnvolles!!! das wäre schon mal was.

antwort beanstandet.

0
@gartenfee

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mich nicht beleidigen würdest. Danke.

0
@gartenfee

Liebe gartenfee,

auch wenn man nicht der gleichen Auffassung ist, was z.B. den Umgang mit Mäusen angeht, sollte man doch immer sachlich bleiben und den anderen respektvoll anreden.

Aus diesem Grund haben ich Deinen zweiten Kommentar zu dieser Antwort hier entfernen müssen.

dir würde es sicherlich auch nicht gefallen, so oder ähnlich angesprochen zu werden, stimmt's?

Ich hoffe sehr, dass Du Verständnis hast.

Viele Grüße,

Jan vom gutefrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?