Welche Maus sollte ich nehmen ( Gaming )?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde ZUERST die EC1-a nehmen weil sie ja nach Deiner Angabe perfekt in der Hand liegt und sich gut anfühlt. Hier kannst Du ja versuchen über die Treiber die DPI anzupassen oder auch mal die Mausbeschleunigung aus / einschalten um zusammen mit den Maussettings "In den Spiel-Optionen" eine Verbesserung zu erreichen.

Wenn sich die Maus in der Hand aber schon "wie ein Ziegelstein" anfühlt kannst Du dich zwar daran gewöhnen aber der Gedanke und das Gefühl so einen Klotz in der Hand zu haben kann aber auf Dauer auch den Spiel-Spass mindern.

Die meisten Menschen die jeden Tag die Maus führen (Spiele, Office, Windows) werden irgendwann "automatisch" durch die sich ständig verbessernde "Auge-Hand Koordination" zu Handgelenk Spielern also zwinge dich nicht dazu sondern lass es einfach so kommen.

Was für ein Maus-Hand Typ bin ich:

Eine Maus in der Hand sollte sich (für mich) anfühlen wie verlängerte Finger (Spitzen) oder einem breiten Schreibstift in der Hand. Mein Handgelenk liegt beim Führen der Maus auf dem Pad auf, die horizontal Bewegungen links-rechts kommen aus dem Handgelenk und die Vertikal Bewegungen vor-zurück kommen aus dem Daumen und Ring Finger. Die Maus halte ich meist auch leicht nach links angewinkelt in den Fingern (also bequem). Ich führe die Maus also mehr wie einen Stift zwischen den Fingern wobei die Maushöhe und Mauslänge gerade im hintern Teil für den verikalen Weg entscheidend sind. Tja, und da sind wir auch schon bei der Anordnung und Erreichbarkeit der Maus Tasten. Ist die Maus zu lang oder zu hoch kann ich die Tasten an der Seite und die beiden Haupttasten nicht mehr ohne Übergreifen und Abheben des Handgelenks erreichen. Also schliesse ich beim Kauf einer neuen Gaming Maus (wenn möglich)  immer einen Kompromiss zwischen dem Design und Tastenanzahl und Postition der Tasten / Zusatztasten. Wenn sich also mal in einem Metro Laden durch HW Abteilung schlendere nehme ich immer mal die Mäuse die dort  ausgestellt sind in die Hand und führe sie ein wenig auf dem Regal als ob es ein Pad wäre.

Ich selber habe z.B. breite, kurze Hände mit dicken kurzen Fingern. Beim Kauf einer neuen Maus gerade für ein "bequemes Gaming" durfte sie also hinten am Handballenteil nicht zu hoch sein, aber auch nicht zu lang damit meine Fingerkuppen bei leicht gekrümmten Fingern die L & R Taste noch ohne Übergreifen oder durchstrecken erreichen können. Zwei oder Drei der Zusatztasten sollten dazu für mich noch leicht erreichbar sein  - Dazu kam dann noch der Satz - Was nicht passt, wird passend gemacht.

Ich habe mich dann für Speedlink Kudoz Z-9 entschieden. Da diese Maus aber hinten am unteren Ende etwas zu "spitz" ist habe ich sie hinten schön rund geschliffen - also was nicht passt, wird passend gemacht. Dazu benutze ich schon seit Jahren ein "Roccat Raivo" Mousepad mit mikrogranularer Beschichtung. Wenn ich die Maus stark anpuste muss sie sich schon über das Pad bewegen.

Das "Eigene EGO", Markenhersteller, Mäuse die aussehen wie Raumschiffe, mithalten wollen mit andren die eine 200 Euro Superduper Maus haben sind für mich absolut nebensächlich - es muss rund, schnell, zielsicher und vor allem bequem abgehen.




Speedlink Kudos Z-9 Gaming Maus - (csgo, Benq, gaming-maus)

Wow, erst mal Danke für die ausführliche Antwort.

Ich habe derzeit beide Mäuse Zuhause, habe beide auch am Wochenende ausgiebig getestet, die EC1-a mehr. Es ist natürlich schwierig mein Problem genau zu schilder. Ich habe auch eine FK1 die etwas größere als die FK2 und bei der habe ich nach gewisser Zeit schmerzen im kleinen Finger bekommen, weil ich den immer so abgekrümmt habe ( Claw Grip ), habe versucht den Finger lang zu lassen, aber bin immer wieder automatisch gekrümmt. 

Bei der EC1-a, spiele ich komischerweise Palm Grip. Die Maus ist eigentlich etwas zu Groß für meinen kleinen Hände, aber sie fühlt sich perfekt an. 

Ich muss dazu sagen, die Sensitivity ist auch recht neu und ich muss mich eh erst mal daran gewöhnen, aber das wollte ich dann direkt mit der neuen Maus tun.

Sollte ich wie du sagst, einfach weiter mit der EC1-a spielen oder immer noch mal tauschen und die anderen testen? Ich bin echt ratlos.

Ich habe damals die Intelli 1.1 gespielt und das auch ne Zeitlang ( 2 Jahre ) semi professionell, der intelli 1.1 kommt die FK1 sehr nahe, aber da habe ich das Problem mit den schmerzen im kleinen Finger, deswegen die FK2, nur irgendwie liegt sie nicht ganz so gut in der Hand. 

0
@warsemipro

schmerzen sollte ein kleiner Finger auf keinen Fall.

Ich kann Dir die Enscheidung hier nicht abnehmen ABER der kleine Finger liegt bei meiner Mausführung immer locker mit der rechten Seite der Finkerkuppe/ Fingernagel  auf dem Pad auf und wird nicht stärker gerümmt als alle anderen.

Den einzigen Tip den ich jetzt noch schreiben kann wäre:

Strecke mal in der Luft deine Finger/Hand aus (Spannung) halte die Hand waagerecht, neige das Handgelenk leicht nach rechts an und "entspanne" nun Deine Hand mit einer leichten Krümmung der Finger also eine leicht hole Hand machen.

Lege sie in dieser Position auf die Maus auf wobei das Handgelenk genau hinter der Maus auf dem Pad aufliegt. Der kleine Finger sollte dabei nicht viel stärker gegrümmt werden müssen sondern locker an der Seite des Ring-Fingers auf dem Pad liegen.

Mehr kann ich Dir leider nicht dazu schreiben - weil ich hier ja nur von meinen Gefühlen, Ansprüchen und Erfahrungen schreiben die ich selbst erlebt habe.


1
@Ironhard

Ja ich weiß was du meinst mit dem anspannen und locker auf die Maus legen, habe ich auch schon mal probiert, aber dann kommt das Problem, dass ich automatisch beim liften oder so wieder die gewohnte Haltung annehme und der kleine Finger sich krümmt, wenn ich dann eine Zeit lang so spiele, kommt irgendwann der Schmerz, das war bei der FK1 so. Bei der FK2 fühle ich mich nicht ganz so wohl, weil ich mit der FK1 schon solche Problem hatte.

Sollte ich bei der EC1-a bleiben, weil ich mich mit der am wohlsten fühlte, aber der Skill nicht so gut ist ( vllt. kommt der ja noch ) oder lieber die FK2 etwas mehr testen und gucken, ob ich mich nach einer gewissen Zeit wohler fühle?

0
@warsemipro

Bleib bei der EC1-a, Deine Gesuntheit und Dein Wohlbefinden sollten Vorrang haben.

1

Was möchtest Du wissen?