Welche Matraze ist die richtige für mich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das, was Du suchst, ist ein Wasserbett:

  • beste Druckentlastung Nacken/SChulterschmerzen entstehen meistens aufgrund von Druckstellen. Diese entstehen, wenn z.B. die Schulter in Seitenlange nicht vernünftig in die Matratze einsinken kann. Durch diese Druckstelle ist die Durchblutung nicht mehr gegeben, Du wachst nachts auf und mußt Dich drehen, weil sonst die Schulter Gefahr läuft, einzuschlafen. Ergo drehst Du Dich nachts permanent und wachst morgens mit Schmerzen und unerholt auf. Bei einem Wasserbett gibt das Wasser viel besser nach als jeder noch so hochwertige Matratze; Du hast praktisch keine Druckstellen mehr, wachst nicht mehr so oft auf, und bist morgens fitter (google mal nach Rückenschmerzen weg Wasserbett ;-))

  • Hygiene Es gibt hygienisch sinnvolleres Schlafsystem als das eines Wasserbettes. Du kannst die Bezüge abnehmen und waschen; der Schmutz, der noch durch den Bezug fällt, fängt entweder ein Staubschutz auf, oder der Schmutz wird einfach vom Wasserkern weg gewischt. Noch sauberer geht es nicht!

Grüüüße!! :-)

Ist nur auf Dauer gesehen günstig, denn es liegt sich NIE durch: eine Wasserbett. Die Matratze bekommt nie eine Kuhle und es liegt sich einfach himmlisch darauf. Es sollte stark beruhigt sein, dann schaukelt es auch nicht. Du brauchst auch kein Lattenrost und im Winter ist es immer gleichmäßig warm.

dein -kindergewicht ist wichtig, mach eine liege probe, im -fachgeschäft

SLOWMOTION Stärke II ( medium )

Was möchtest Du wissen?