Welche Matratzen sind besser für den Rücken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wichtig ist immer Probeliegen. Bei Rückenschmerzen sind Matratzen gut, die sich an den Körper anpassen. Nicht der Körper muß sich an die Matratze anpassen. Wähle eine Matratze die etwas weicher ist. So das du in der Nähe der Bandscheibe eine Verstärkung bzw. eine Unterstützung hast.Zu harte Matratzen passen sich da nicht an. Kaltschaummatratzen mit einem schrägen Einschnitt sind gut. Oder probiere Viscomatratzen. Die passen sich auch super gut an. Eine H2 Matratze ist bis 80 Kg und eine H3 ab 80 Kg Gewicht.Eine H3 ist demnach immer ein wenig fester.

latex oder kaltschaum-matratzen. von taschenfederkern hab ich auch gehört aber würde immer ohne feder nehmen, weiß auch nicht warum. hab selber eine latexmatratze auf der lieg ich super... aber probeliegen ist wie baer1 sagt ganz wichtig, du musst auf jeden fall gucken, dass sie nicht zu hart ist... und auch nicht zu weich. sollte sich eben ideal den konturen anpassen. ich hab mal irgendwo gehört bei einer wirklich guten matratze sollte man kein kopfkissen benötigen. aber kann auch sein, dass das quatsch ist ;)

Habe von vielen "Rückenkranken" gehört, daß sie mit einem Wasserbett am zufriedensten waren.

Was möchtest Du wissen?